Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brandursache steht fest

Hildesheim (ots) - Elze (clk.) Die Brandermittler des 1. Fachkommissariates der Hildesheimer Polizei sind bei der Ursachenforschung zum Wohnungsbrand in Elze vom gestrigen Tage zu einem schnellen Ergebnis gekommen. Ausgeschlossen werden konnte Brandstiftung. "Die Ursache sei mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit durch einen technischen Defekt in einem auf Stand-By geschalteten Fernsehgerät zu sehen; das Spurenbild ist eindeutig ", sagte ein Ermittler. Das Gerät stand im Schlafzimmer. Hier ist auch der Brand ausgebrochen. Die Schadenshöhe wird zwischenzeitlich höher beziffert, als zunächst angegeben. Die Polizei geht von mindestens 30.000 Euro aus. Glück gehabt haben auch die Wohnungsmieterin, ihr 5-jähriger Sohn und die im Erdgeschoß wohnende 63-jährige Vermieterin. Wäre die 30-jährige nicht rechtzeitig durch Brandgeruch auf das Feuer aufmerksam geworden, hätten die Personen Schaden nehmen können. Die Brandexperten plädieren immer wieder für den Einbau von Rauchmeldern in Wohnungen und Häuser. Die zuverlässigen Geräte sind heute schon für wenig Geld zu haben und können wirklich Leben retten. Gerade dann, wenn nachts unbemerkt ein Brand ausbricht und sich tödliche Rauchgase entwickeln. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: