Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Jugendlicher Täter raubt 80-jähriger Rentnerin die Handtasche

    Hildesheim (ots) - (clk.)  Das ist an Gemeinheit  kaum zu überbieten. Ein als jugendlich beschrieben aussehender Täter hat gestern Abend, Dienstag, 8.1.2008, 18:20 Uhr, in Hildesheim, Straßeneinmündung Kalenberger Graben zur Großen Venedig , eine 80-jährige Rentnerin überfallen und die Handtasche geraubt. Dabei ist die Vorgehensweise des bislang unbekannten Täters besonders verwerflich. Um sich besser und sicherer fortbewegen und um Einkaufstaschen   transportieren zu können, benutzt die betagte Dame einen Rolator. So auch gestern zur Tatzeit, als die 80-jährige ihren Einkauf und ihre Handtasche, die sie am Griff des Rolators befestigt hatte, auf dem Gehweg der vielbefahrenen Dammstraße in Richtung Alfelder Straße zu sich nach Hause ging. Dabei benutzte sie die linke Straßenseite (Museumsseite). An der Kreuzung zur Johannisstraße bog sie nach links ab und ging nun über die Johannisbrücke bis zur Straßenecke Kalenberger Graben / Große Venedig. Die 80-jährige  fühlte sich plötzlich verfolgt und drehte sich nach hinten um. Ihr gegenüber stand ein Jugendlicher, den sie fragte, was er denn von ihr wolle. Der antwortete lapidar: " die Handtasche ". Im selben  Moment gab er der überraschten Frau einen kräftigen Schubs, so dass sie ihren Rolator loslassen mußte und auf den Gehweg fiel. Der Täter nahm nun die am Rolator hängende Handtasche und rannte weg.  Da es dem Opfer nicht gelang von  alleine aufzustehen, rief es laut um Hilfe. Der 80-jährigen kamen  kurz darauf ein Mann und eine Frau zu Hilfe, die sie anschließend nach Hause in die nahegelegene Wohnung brachten. Von hier aus alarmierte man die Polizei. In der geraubten Handtasche befand sich das Portemonnaie der   Rentnerin mit etwa 30 Euro Bargeld. Der Täter wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben : Deutscher, etwa 16 Jahre alt, ca. 150 bis 155 cm groß, schlank, bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und grau-beiger Mütze. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise. Vielleicht ist der Täter schon auf der Dammstraße hinter seinem späteren Opfer gewesen und ist hierbei von anderen Passanten beobachtet worden. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121 - 939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: