Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 36-jähriger stellt sich nach Fotoveröffentlichung Öffentlichkeitsfahndung mit schnellem Erfolg.

Hildesheim (ots) - (clk. ) Der von der Polizei gesuchte Mann, der am Freitag, 19.10.2007, in Giesen einer 76-jährigen erblindeten Rentnerin das Sparbuch gestohlen hat, ist ermittelt. ( hiesige Pressemeldung vom 05.12.2007 ). Es handelt sich um einen 36-jährigen Deutschen, der sich nach der Presseveröffentlichung seines Fotos am Donnerstag, 06.12.2007, noch am selben Tage in den späten Nachmittagsstunden der Polizei gestellt hat. Der Mann, der der Polizei wegen Drogendelikten bekannt aber schon längere Zeit nicht mehr auffällig geworden ist, wurde vorübergehend festgenommen. Er mußte aber wieder auf freien Fuß gesetzt werden, da derzeit keine Haftgründe vorliegen. Der 36-jährige, der für sein Opfer Hilfsarbeiten wie Rasenmähen verrichtet hatte, will die Adresse der Geschädigten über einen öffentlich zugänglichen Aushang einer Studenteneinrichtung bekommen haben. Das von ihm gestohlene Sparbuch hat der Mann, so seine Aussage bei der Polizei, weggeschmissen. Er hatte es zwar am Tattage an einem Schalter der kontoführenden Bank vorgelegt. Allerdings war die Kassiererin auf der Hut und gab dem 36-jährigen kein Geld. In seiner Vernehmung gab der Mann dann noch drei Autoaufbrüche im Bereich der Renatastraße in Hildesheim zu. Die von ihm hierbei erbeuteten Navigationsgeräte konnten sichergestellt werden. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: