Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gefährliches Überholmanöver führt beinah zu Unfall

    Hildesheim (ots) - Am Freitag, dem 19.10.2007, gegen 17.05 Uhr, wäre es auf der Bundesstraße 243 zwischen Bockenem und Bornum beinah zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

    Ein 57- jähriger Bornumer und ein 56- jähriger Bockenemer befuhren mit ihren Pkw hinteinander die B 243  von Bockenem in Richtung Bornum. In einer langgezogenen Rechtskurve am Königsturm wurden beide Fahrzeuge von einem blauen VW- Bus aus Osterode überholt. Genau in diesem Moment kam ihnen aus Richtung Bornum ein Pkw entgegen. Nur weil der bisher unbekannte Fahrer dieses Pkw und die beiden aus Richtung Bockenem kommenden Pkw-Fahrer scharf abbremsten, konnte ein sicherlich folgenschwerer Unfall verhindert werden. Der Fahrer des blauen VW- Busses setzte seine Fahrt unbeirrt mit hoher Geschwindigkeit fort. Die Polizei in Bockenem ermittelt nun wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen den Fahrer des VW- Busses und bittet nun den Fahrer des Pkw, der aus Richtung Bornum kam, sich bei der Polizei in Bockenem, Tel.: 05067/ 991730 zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: