Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfälle B3/Nordtangente

    Hildesheim (ots) - Alfeld- Am 21.07.08 kam es im Kreuzungsbereich der B 3 / Nordtangente im Bereich der Stadt Alfeld zu zwei Verkehrsunfällen mit Sachschäden von zusammen über 20000 Euro und einer leicht verletzten Person. Zum Zeitpunkt der Verkehrsunfälle war die Lichtzeichenanlage aufgrund der Bauarbeiten im Zuge der OD Limmer ausgeschaltet, es galten die dortigen Verkehrszeichen.

    Bei beiden Verkehsrsunfällen mißachten Fahrzeugführer die Vorfahrt von auf der B 3 fahrenden Fahrzeugen. Um 09.55 Uhr fuhr eine 21-jährige Alfelderin in den Kreuzungsbereich ein, ohne die Vorfahrt einer 54-jährigen, ebenfalls aus Alfeld, zu beachten, die auf der B 3 in Richtung Elze fuhr. Beide Fahrzeuge stießen auf der Kreuzung zusammen, wobei das vorfahrtberechtigte Fahrzeug gegen ein dort an der Kreuzung wartendes Fahrzeug prallte. Dies wurde von einer 59-jährigen Alfelderin geführt. Bei diesem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

    Um 14.50 Uhr ereignete sich ein vom Ablauf gleicher Verkehrsunfall. Ein 45-jähriger Bantelner wollte von der Industriestraße kommend die B 3 in Richtung Nordtangente überqueren. Dabei übersah er den Pkw eines 19-jährigen Gronauers, der die B3 in Richtung Elze befuhr. Durch den Anprall schleuderte der Bantelner mit seinem Fahrzeug gegen einen Ampelmast. Bei dem Unfall wurde der Gronauer leicht  verletzt. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: