Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Leerstehendes Gebäude wird durch Feuer stark beschädigt

    Hildesheim (ots) - Sibbesse: In der Ortschaft Sibbesse kam es gestern Abend, gegen 21.00 Uhr, zu einem Brand in den Räumlichkeiten einer leerstehenden ehemaligen Gaststätte. Festgestellt wurde der Brand durch einen Anwohner, der Rauch und Brandgeruch wahrgenommen hatte. Daraufhin verständigte dieser Anwohner die Feuerwehr. Nach bisherigen Ermittlungen brach das Feuer in einem Saalanbau der ehemaligen Gaststätte aus und griff auf weitere Gebäudeteile und das Gebälk über.

    Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden, das Gebäude steht bereits seit mehreren Jahren leer. Eine genaue Einschätzung der Schadenshöhe liegt bisher nicht vor, allerdings befindet sich das Gebäude schon seit längerer Zeit in einem schlechten Allgemeinzustand.

    Aufgrund der bisherigen Ermittlungen kann Brandstiftung als mögliche Ursache  nicht ausgeschlossen werden. Das Fachkommissariat 1 der Hildesheimer Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen, diese dauern zur Zeit an.

    Hinweise im Zusammenhang mit dem Brand nimmt die Polizei in Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939-115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Oliver Müller, Polizeikommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: