Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Küchenbrand durch technischen Defekt

    Hildesheim (ots) - Söhlde: Am heutigen Freitag, gegen 08.00 Uhr, kam es in Nettlingen zu einem Küchenbrand in einem Einfamilienhaus.   Eine Nachbarin hörte den schrillen Ton eines Rauchmelders und begab sich daraufhin auf die Straße. Hier bemerkte sie schwarzen Qualm, der aus einem gekippten Fenster eines Nachbarhauses drang. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen.

    Die polizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass ein technischer Defekt an einem Elektrogerät ursächlich für den Brand war. Vom Brand betroffen war ausschließlich der Küchenbereich, durch die starke Rauchentwicklung wurden allerdings weitere Räumlichkeiten durch Qualm sowie Rußbildung in Mitleidenschaft gezogen.

    Die genaue Schadenshöhe steht nicht fest. Allerdings dürfte der Schaden in der Größenordnung mehrerer tausend Euro anzusiedeln sein.

    Personen wurden durch den Brand nicht verletzt, da die Hauseigentümer zur Vorfallszeit nicht Zuhause waren.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Oliver Müller, Polizeikommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: