Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 24-jähriger wird Raubopfer

Hildesheim (ots) - SARSTEDT (clk.) In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages, Mittwoch, 11.7.2007, 03.10 Uhr, ist ein 24-jähriger junger Mann aus Sarstedt in Bahnhofsnähe von drei südländisch aussehenden Jugendlichen überfallen worden. Der 24-jährige war in Höhe der Ladestraße, als ihm aus Richtung des Sarstedter Bahnhofs die Jugendlichen entgegenkamen. Auf gleicher Höhe angekommen, gingen die drei ihr ausgesuchtes Opfer an. Zunächst versperrte man ihm den Weg. Einer der Täter trat dem 24-jährigen die mitgeführte Stofftasche aus der Hand, ein zweiter schlug auf den Mann ein, während der dritte das Portemonnaie aus der Gesäßtasche gezogen haben soll. Danach rannten die drei gemeinsam in Richtung Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße davon. Vom Bahnhof aus informierte der 24-jährige die Polizei Sarstedt. Die eingeleitete Fahndung erbrachte aber keinen Erfolg mehr. Es liegt nur eine vage Täterbeschreibung vor. Demnach soll es sich um drei männliche südländische Jugendliche gehandelt haben. Alle seien um die 180 cm groß und schlank gewesen. In dem geraubten Porteomonnaie haben sich nach Angaben des geschädigten etwa 40 Euro und die Euroscheckkarte befunden. Hinweise nimmt die Polizei Sarstedt unter Telefon 05066-9850 oder die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminaloberkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: