Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit Verletzten. Vier Beteiligte kommen mit dem Schrecken davon.

    Hildesheim (ots) - Am 26.06.2007, gegen 13:04 Uhr, kommt es auf der Bundesstrasse 1, Auf Höhe der Zufahrtstrasse zum CJD Elze zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

    Ein 18 jähriger Führerscheinneuling, der sich mit seiner 14 jährigen Schwester in einem Renault Twingo auf dem Weg nach Elze befand, übersieht einen verkehrsbedingt wartenden Linksabbieger.

    Er prallt fast ungebremst in das Fahrzeugheck einer 43 jährigen aus Betheln. Diese gerät mit ihrem Fahrzeug, angeschoben durch den Aufprall, in den Gegenverkehr und prallt mit ihrem Opel Zafira in einen entgegenkommenden Daimler Benz. Der 51 jährige Fahrzeugfhrer des Daimler, der sich mit seiner 59 jährigen Ehefrau und der 15 jährigen Tochter im Fahrzeug befand blieben unverletzt. Sowohl der Verursacher, als auch seine Schwester mussten aufgrund ihrer Verletzungen in die Leine Bergland Klinik eingeliefert werden. An zwei Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 16.000 Euro geschätzt.

    Ziegler, PK


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze
Uwe Bödder
Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: