Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab - Fahrer leichtverletzt

POL-HI: Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab - Fahrer leichtverletzt
Aufnahmen der Unfallstelle.
Hildesheim (ots) - (has). Am 26.06.07 ereignete sich gegen 13:00 Uhr auf der BAB 7, Gemarkung Hildesheim, Richtung Hannover ein Verkehrsunfall. Der 39jährige Fahrzeugführer eines dänischen Sattelzuges, beladen mit Einkaufswagen, befuhr den mittleren Fahrstreifen der dreispurigen BAB. Kurz vor der Anschluss-Stelle Hildesheim geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum pflügte der Sattelzug mehrere Verkehrszeichen, Bäume und Büsche um und kam im Böschungsraum, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leichtverletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Hildesheimer Krankenhaus. Aus dem Sattelzug traten Betriebsflüssigkeiten aus, die ins Erdreich sickerten. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 160.000,- Euro. Zwecks Bergung wurde eine Teilsperrung eingerichtet. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es kam zu geringen Verkehrsbehinderungen. Neben einem Funkstreifenwagen der Autobahnpolizei Hildesheim war desweiteren auch die Freiwillige Feuerwehr Bad Salzdetfurth, die Autobahnmeisterei Hildesheim und die Untere Wasserbehörde im Einsatz. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Autobahnpolizei Hildesheim Matthias Schick, Polizeihauptkommissar Telefon: 05121/28 990-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: