Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Einbrüche; Beschädigte Autos; Reifendiebstahl; Ladendiebe flüchteten; Vandalen an der Schule-3000 EUR Schaden; Wieder Diebstahl von Vögeln; Polizeikontrollen; Unfallflucht

Dillenburg (ots) - Dietzhölztal-Straßebersbach - Golf kriegt die Kurve nicht

Die Polizei Dillenburg bittet um Hinweise zu einem blauen Auto und dessen eher älteren Fahrer mit Brille. Der Pkw könnte nach einem Unfall am Montag, 17. Juli, zwischen 09 und 10 Uhr an der Einmündung Hauptstraße/Oranienstraße an Reifen und/oder Felge leicht beschädigt sein. Der Wagen fuhr von Weidelbach aus über die Oranienstraße. Beim Abbiegen nach links auf die Hauptstraße geriet der Golf auf den Gehweg und touchierte dann die Treppe zum Haus Hauptstraße 82a. Ohne sich um den entstandenen Treppenschaden zu kümmern, setzte der Fahrer seinen Weg fort. Eine Zeugin beschrieb den Pkw als älteren VW Golf. Das Kennzeichen konnte die Zeugin leider nicht ablesen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Dillenburg, Tel. 02771/9070.

Driedorf - Einbrüche in Driedorf

Wer hat am Montag, 17. Juli, zwischen 08.30 und 12.30 Uhr, im Schneiderstriesch verdächtige Beobachtungen gemacht? Wem sind fremde Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen? Zu dieser Zeit kam es zu einem Einbruch in eine Schreinereiwerkstatt, bei dem der oder die Täter eine Schleifmaschine im Wert von fast 400 Euro stahlen. Vermutlich erfolgte das Eindringen durch die Hintertür. In der Nacht zum Dienstag, 18. Juli, drang gegen 03.20 Uhr ein Einbrecher durch ein aufgebrochenes Fenster in die Souterrainwohnung eines Hauses in der Wilhelmstraße ein. Die Geräusche weckten jedoch die Bewohner, die den Täter dann durch das Anschalten des Lichts und lautes Rufen zur sofortigen Flucht veranlassten. Eine Beschreibung liegt leider nicht vor. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden von mindestens 450 Euro. Ein paar Meter weiter kam es in der gleichen Nacht in der Wilhelmstraße noch zu einem Einbruch in eine Firma. Hier verursachten der oder die Täter durch das brachiale Aufbrechen von mehreren Türen und Behältnissen einen Sachschaden von vermutlich mindestens 12.000 Euro. Die Einbrecher waren offenbar auf der Suche nach Bargeld. Sie stahlen insgesamt mehrere Tausend Euro. Den Spuren nach verweilten der oder die Täter einige Zeit in dem Gebäude und dürften auch entsprechenden Krach gemacht haben.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Herborn, Tel. 02772/47050 oder die Kripo in Dillenburg, Tel. 02771/9070.

Solms-Oberndorf - Beide Außenspiegel am weißen Audi beschädigt

Da gleichzeitig beide Autospiegel Schäden aufwiesen ist ein Unfall wohl ausgeschlossen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise. Der betroffene weiße Audi A 3 Sportsback parkte zur Tatzeit zwischen 16.30 Uhr am Freitag und 08 Uhr am folgenden Samstag, 15. Juli in der Braunfelser Straße vor dem Haus Nr. 68. Der Schaden beträgt mindestens 500 Euro. Polizei Wetzlar, Tel. 06441/918110.

Eschenburg-Wissenbach - Audi verkratzt

In der Zeit zwischen 18.30 Uhr am Samstag(15. Juli) und 06 Uhr am Montag, 17. Juli stand der betroffene schwarze Audi A 6 in der Bezirksstraße auf dem Parkplatz eines Gastronomiebetriebs. In dieser Zeit verkratzte ein och unbekannter Täter die Beifahrertür und richtete einen Schaden von mindestens 500 Euro an. Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an Polizei Dillenburg, Tel. 02771/9070.

Dillenburg - Reifendiebstahl

Auf dem Parkplatz Hirschkopf an der A 45 schlugen am Montag, 17. Juli, Reifendiebe zu. Sie stahlen zwischen 06.20 und 07.20 Uhr von der Drillingsachse eines Sattelaufliegers zwei Reifen. Tatort war der Parkplatz in Fahrtrichtung Hanau. Die Demontage dürfte ein wenig Zeit in Anspruch genommen haben. Wer hat die Arbeiten an der Achse beobachtet? Wer kann Hinweise auf den oder die Täter und deren benutztes Fahrzeug geben? Der Transport der Räder kann aufgrund der Größe eigentlich nur mit einem größeren Fahrzeug erfolgt sein. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach, Tel. 06033/9930.

Wetzlar-Niedergirmes - Ladendiebe flüchteten

Am Montag, 17. Juli, flüchteten zwei Männer um kurz nach 15 Uhr nach einem Ladendiebstahl in einer Parfümerie im Forum. Derjenige, der das Parfüm einsteckte, war zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und zwischen 18 und 22 Jahre alt. Er war bekleidet mit einem roten T-Shirt und schwarzer Jacke, langer, blauer Jeans und grauen Schuhen. Er hatte eine schwarze Umhängetasche dabei. Sein Partner, der ihn beim Diebstahl vor den Blicken des Personals schütze und deckte, war etwa gleich groß und gleich alt. Er trug ein schwarzes T-Shirt vorne in der Mitte mit einem weißen kreisförmigen Aufdruck, dazu eine blaue, leicht zerrissene Jans und schwarze Schuhe. Der Mann hatte einen dunklen Rucksack auf dem Rücken. Hinweise, die zur Identifizierung der beschriebenen Männer beitragen könnten, bitte an die Polizei Wetzlar, Tel. 06441/9180.

Hüttenberg-Großrechtenbach - Vandalen an der Schule

Zwischen 18 Uhr am Montag und 07 Uhr am Dienstag, 18. Juli richteten Vandalen an der Schwingbachschule in der Weidenhäuser Straße einen Schaden in Höhe von mindestens 3000 Euro an. Schon seit längerem treffen sich offenbar Jugendliche auf dem Schulgelände. Trotz der Hinterlassenschaften in Form von teils erheblichen Vermüllungen und kleineren Sachbeschädigungen gab es bislang keine Anzeigen. Die jetzt festgestellten Schäden waren allerdings so massiv, dass an einer Anzeige kein Weg mehr vorbei führte. In der Nacht zum Dienstag ging das Abdeckglas der großen Schuluhr nach gezielten Würfen zu Bruch. Da nicht jeder Wurf ein Treffer war, gab es rundherum am Putz der Fassade Schäden. Die Glutreste eines kleinen Feuers auf dem Schulhof wurden wohl gegen die Wand geschleudert, blieben hängen und verursachten durch die Hitze Versengungsschäden. Zudem besiegelte ein Steinwurf den Bruch einer großen Fensterscheibe eines Klassenraums. Die Polizei Wetzlar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06441/9180. Wer hat am Abend oder in der Nacht dort Personen gesehen und kann sie beschreiben oder identifizieren?

Ehringshausen-Dreisbach - Erneuter Diebstahl von Kanarienvögeln (Bezug: Presseinfo vom Montag, 17. Juli)

Nachdem man ihm schon von Freitag auf Samstag neun Kanarienvögel aus der Voliere gestohlen hat, wurde ein 69-jähriger erneut Opfer eines Diebstahls seiner Vögel. Er hatte seine Voliere im Garten des Anwesens in der Bachstraße erst am Montag, 17. Juli, um 19 Uhr mit neuen Kanarienvögel bestückt und musste am nächsten Tag um 09 Uhr das Fehlen von insgesamt elf Tieren feststellen. Die Tatzeit liegt wohl zwischen 03 und 09 Uhr. Auch in diesem Fall bittet die Polizei Herborn um sachdienliche Hinweise. Tel. 02772/47050.

Greifenstein-Holzhausen - Polizeikontrollen

"Sehr oft berichtet die Polizei wegen der Beanstandungsquote über die nachdenkenswerten Ergebnisse besonderer Verkehrskontrollen. Auch ein positives Ergebnis einer solchen Kontrolle verdient mal eine Meldung!" In der Nacht zum Mittwoch gab es bei einer zweistündigen Kontrolle in der Beilsteiner Straße bis auf zwei Mängelzettel sonst keine Beanstandungen. Das Maximalergebnis der durchgeführten Alkotests lag bei 0,06 Promille. Hinweise auf ein Fahren unter Drogeneinfluss ergaben sich ebenso wenig, wie sonstige Anhaltspunkte für Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten. Die Kontrolle gehörte zu den Maßnahmen der Hessischen Polizei zur Intensivierung der Bekämpfung des Wohnungseinbruchs. (siehe Presseinfo des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport vom 27. Juni).

Martin Ahlich

Nachfragen zu diesen Meldungen bitte unter Tel. 06421/406-120!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: