Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: # Gefährliche Köder ausgelegt # Unfallfluchten # Einbrüche # Unfall zieht Blutentnahme nach sich # Golf hochgebockt und Räder geklaut # Diebe in der Ulmtalhalle # Säure verätzt Lack # Autoaufbruch

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger-Fellerdilln: Hundehalter entdecken gefährliche Köder -

Mit einem Glassplitter und einer Rasierklinge gespickte Käsestücke beschäftigen derzeit die Dillenburger Polizei. Gestern Morgen (04.04.2017) ging eine Haigererin mit ihrem Hund im Bereich des Friedhofes spazieren. Als sie gegen 10.00 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, lag ein mit einer Rasierklinge präpariertes Stück Käse am Heck ihres Wagens. Sie zog ihren Hund geistesgegenwärtig zurück, so dass dieser nicht nach dem Käse schnappen konnte. Die Frau ist sich sicher, dass der Käse bei ihrer Ankunft dort noch nicht lag, sondern während ihrer Runde offensichtlich gezielt dort abgelegt wurde. Zudem wurde nachmittags ein weiterer Fund bekannt: Hier hatte der Täter das Käsestück mit einem Glassplitter gespickt und ebenfalls im Bereich des Friedhofs ausgelegt. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat weitere Köder im Bereich des Friedhofes entdeckt? Wer kann Angaben zu Personen oder Fahrzeugen gestern Morgen am Friedhof machen? Hinweise bitte unter Tel.: (02771) 9070 an die Dillenburger Polizei.

Haiger: Unfallflucht am Obi -

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte ein Unbekannter auf dem Parkplatz des Obi-Marktes einen schwarzen Audi. Der Besitzer stellte seinen A4 Kombi am Samstagmittag (01.04.2017), gegen 12.00 Uhr dort ab. Als er gegen 12.45 Uhr zurückkehrte, entdeckte er einen frischen Unfallschaden an der hinteren Tür der Beifahrerseite. Ohne sich um den etwa 600 Euro teuren Schaden zu kümmern hatte sich der Unfallfahrer aus dem Staub gemacht. Hinweise zu dem weißen Pkw oder dessen Fahrer nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Haiger: Gedotzt und abgehauen -

Auf rund 2.500 Euro beläuft sich der Blechschaden, den ein flüchtiger Unfallfahrer in der Burgstraße an einem blauen Passat zurückließ. Der VW parkte am Montagnachmittag (03.04.2017), zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 6. In dieser Zeit stieß der Unbekannte gegen die Front des Passats und beschädigte Stoßstange, Scheinwerfer und Kotflügel. Zeugen des Zusammenstoßes werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit den Dillenburger Ordnungshütern in Verbindung zu setzen.

Eschenburg-Wissenbach: Fenster hält -

Der Kindergarten im Meisenweg geriet in den Fokus unbekannter Einbrecher. Zwischen Montagnachmittag (03.04.2017), gegen 16.00 Uhr und Dienstagmorgen (04.04.2017), gegen 08.00 Uhr hebelten die Diebe vergeblich an einem Fenster der Kita. Es gelang ihnen nicht das Fenster zu öffnen und einzusteigen. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 200 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Zeugen nach Unfallflucht gesucht -

Nachdem ein Dillenburger am Montagmorgen (04.04.2017) nach einer Einkaufstour nach Hause kam, stellte er einen frischen Unfallschaden an seinem roten Golf Sport Van fest. Um 09.30 Uhr stand sein Wagen auf dem Parkplatz der Konrad-Adenauer-Allee, gegenüber der Agentur für Arbeit. Ab 10.45 Uhr parkte der Golf am REWE-XXL Markt in der Nixböthe. An einem dieser Stellplätze stieß der Unbekannte beim Vorbeifahren oder beim Ein- oder Ausparken gegen den vorderen Kotflügel der Fahrerseite. Die Reparatur des Blechschadens wird etwa 1.200 Euro kosten. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Oberscheld: Ausflug in Graben endet mit Blutentnahme -

Mit leichten Verletzungen überstand ein 30-Jähriger einen Überschlag mit seinem VW. Der Siegbacher war heute Morgen (05.04.2017), gegen 02.00 Uhr von Oberscheld in Richtung Eisemroth unterwegs. Er geriet mit seinem Wagen auf den rechten Fahrbahnrand und fuhr auf eine Leitplanke. Der eigene Schwung katapultierte seinen Wagen den Abhang hinunter, wo sich der VW überschlug. Der Siegbacher zog sich Schürfwunden zu und wurde im Dillenburger Krankenhaus ambulant behandelt. Dillenburger Polizisten bemerkten seine Alkoholfahne und ließen ihn pusten. Sein Alkoholtest brachte es auf knapp ein Promille. Er musste sich auf der Dillenburger Wache einer Blutentnahme unterziehen und durfte anschließend die Polizeistation wieder verlassen. Die Schäden an seinem VW belaufen sich auf rund 35.000 Euro.

Dillenburg: Einbruch in der Hof-Feldbach-Straße -

Auf Wertsachen aus einem derzeit nicht bewohnten Zweifamilienhaus in der Hof-Feldbach-Straße hatten es Diebe abgesehen. Zunächst verschafften sich die Täter über ein Fenster gewaltsam Zutritt und durchwühlten anschließend sämtliche Räume. Ob sie Beute machten, kann momentan nicht gesagt werden. Die Aufbruchschäden summieren sich auf rund 500 Euro. Zeugen, die die Diebe zwischen Freitag (31.03.2017), gegen 14.30 Uhr und Dienstag (04.04.2017), gegen 11.50 Uhr beobachteten oder denen in dieser Zeit dort Personen oder Fahrzeuge auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Polizei zu melden.

Herborn: Hebelspuren an Bahnhofstür -

In der Nacht von Montag (03.04.2017) auf Dienstag (04.04.2017) machten sich Unbekannte an der Haupteingangstür zum Bahnhofsgebäude zu schaffen. Sie hebelten an der Tür und versuchten zudem einen Türflügel gewaltsam aufzudrücken. Letztlich hielt die Tür stand und die Täter blieben draußen. Für die Reparatur des Schadens werden etwa 500 Euro fällig. Hinweise zu den Tätern oder Personen in der Nacht am Bahnhofsgebäude erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Raddiebe im Sperlingsweg -

Den kompletten Radsatz eines blauen Golf Cabriolets ließen Diebe auf dem Reuterberg mitgehen. Sie bockten den Wagen auf Pflastersteine und Kanthölzer auf und montierten alle vier Räder ab. Der Wert der gestohlenen Pneus liegt bei etwa 2.500 Euro. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Diebe zwischen 20.30 Uhr am Montagabend (03.04.2017) und 06.45 Uhr am Dienstagmorgen (04.04.2017) zuschlugen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in der genannten Zeit im Sperlingsweg oder zum Verbleib der Golfreifen erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Driedorf-Münchhausen: Über Terrassentür eingestiegen -

In der Nacht von Dienstag (04.04.2017) auf Mittwoch (05.04.2017) stiegen Diebe in eine Wohnung im Bastiansweg ein. Zwischen 01.00 Uhr und 08.00 Uhr verschafften sie sich gewaltsam über die Terrassentür Zutritt in die Erdgeschosswohnung des Mehrfamilienhauses. Sie suchten in allen Räumen und ließen verschiedene Wertsachen mitgehen. Eine genaue Aufstellung der gestohlenen Gegenstände liegt noch nicht vor. An der Terrassentür blieb ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro zurück. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Greifenstein-Allendorf: Diebe in der Ulmtalhalle -

Am Montagnachmittag (03.04.2017) entdeckten Zeugen einen Einbruch in die ehemalige Gaststätte der Ulmtalhalle. Aktuell sind die Räume nicht verpachtet. Die Täter verschafften sich Zutritt zu den Räumen und brachen die Münzschächte des Billardtisches sowie die der beiden Kegelbahnen auf. Da beides seit geraumer Zeit nicht mehr benutzt wurde, mussten die Diebe ohne Beute abziehen. Wann die Täter genau eindrangen, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Polizei bittet um Hinweise und fragt: Wem sind die Täter an der Ulmtalhalle aufgefallen? Wer hat dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Ford am Friedhof aufgebrochen -

Eine Handtasche samt Geldbörse fiel Autoaufbrechern gestern Nachmittag (04.04.2017) auf dem Parkplatz des neuen Friedhofs in die Hände. Die Besitzerin des blauen Focus stellte den Wagen gegen 16.10 Uhr dort ab und ging spazieren. Als sie 40 Minuten später zurückkehrte, entdeckte sie die eingeschlagene Scheibe. Die Täter erbeuteten einen Personalausweis, einen Führerschein, eine Bankkarte sowie Bargeld im Gesamtwert von rund 500 Euro. Eine neue Scheibe kostet etwa 500 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Säure verätzt Lack -

Auf rund 2.500 Euro schätzt die Polizei den Lackschaden, den ein Unbekannter an einem schwarzen Golf V zurückließ. Der Wagen parkte zwischen Samstagabend (01.04.2017), gegen 21.30 Uhr und Sonntagfrüh (02.04.2017), gegen 02.30 Uhr auf dem Parkplatz Lahnhof in der Spinnereistraße. Der Täter schüttete eine säurehaltige Flüssigkeit auf den Wagen, die den Lack teilweise ablöste. Die Ermittler der Wetzlarer Polizei bitten um Hinweise. Wer hat die Tat in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf dem Parkplatz beobachtet? Zeugen melden sich bitte unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 
Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: