Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Polizei fahndet mit Phantombild nach Räuber

POL-LDK: Polizei fahndet mit Phantombild nach Räuber
Wer erkennt die auf dem Phantombild gezeigte Person?

Dillenburg (ots) -

   -- 

Pressemeldung Polizei Lahn-Dill vom 03.11.2016, 16.00 Uhr

# Fotos liegen in der digitalen Pressmappe zum Download bereit #

Leun-Stockhausen: Nachdem ein Unbekannter versucht hatte am 14.10.2016 und am 01.11.2016 in Stockhausen zwei Schüler auszurauben, fahndet die Wetzlarer Kriminalpolizei mit Phantombildern nach dem Räuber.

Der Unbekannte hatte es auf die Handys der Schüler abgesehen und wurde dabei auch handgreiflich. Letztlich scheiterte der Mann, weil sich seine Opfer zur Wehr setzten, sich losrissen und davon rannten.

Die Schüler beschreiben den Räuber wie folgt: Er ist etwa 35 Jahre alt und ca. 190 cm groß. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Hose, schwarze Sneaker und eine schwarze Jacke. In einem Fall trug er eine Baseballmütze, während des anderen Überfalls hatte er sich die Kapuze seines "Hoodies" über den Kopf gezogen. Er hatte eine braune Gesichtsfarbe und sprach mit ausländischem Dialekt. Auffällig waren seine zusammengewachsenen Augenbrauen, eine sogenannte "Monobraue".

Die Ermittler der Kriminalpolizei in Wetzlar bitten Zeugen, die Hinweise zu der auf dem Phantombild gezeigte Personen geben können, sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: