Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 02.09.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger: Zu geringer Abstand fordert eine Leichtverletzte

Am Donnerstagabend (01.09.2016) ereignete sich in der Bahnhofstraße in Haiger ein Auffahrunfall, bei dem eine Jugendliche leicht verletzt wurde. Ein 20-jähriger Audi-Fahrer aus Haiger war von der Bahnhofstraße in Richtung Allendorf unterwegs. Als er seinen PKW abbremste, um nach rechts auf das dortige Tankstellengelände zu fahren, knallte es plötzlich. Eine hinter ihm fahrende 19 Jahre alte Dillenburgerin hatte offensichtlich einen zu geringen Sicherheitsabstand eingehalten und war mit ihren Citroen in das Heck des Audis gekracht. Eine 15-jährige Mitfahrerin im Audis erlitt in Folge des Aufpralls Rückenschmerzen und klagte an der Unfallstelle über Übelkeit. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Dieser summiert sich auf zirka 3.500 Euro. (N.S.)

Dillenburg: Dieb stiehlt Panda -

Auf dem Parkplatz eines stahlverarbeitenden Betriebes in der Ströherstraße schlug am Donnerstag (01.09.2016) ein Autodieb zu. Gegen 05.30 Uhr wurde der rote Fiat Panda mit den Kennzeichen "LDK-BS 114" auf dem Mitarbeiterparkplatz abgestellt. Der letzte Benutzer ließ den Schlüssel stecken und wollte gegen 15.00 Uhr wieder nach Hause fahren. Seinen Parkplatz fand er jetzt aber verlassen vor. Ein Dieb nutzte die günstige Gelegenheit und nahm den etwa 4.000 Euro teuren Wagen an sich. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Diebstahl beobachtet? Wer kann Angaben zum Verbleib des roten Pandas machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Auseinandersetzung am Güterbahnhof -

Am Donnerstagabend (01.09.2016) eskalierte eine Auseinandersetzung zwischen einem 48-jährigen Wohnsitzlosen und einem 24-Jährigen aus Sinn. Gegen 19.30 Uhr errichtete der 48-Jährige offensichtlich ein Nachtlager zwischen Busbahnhof und Tankstelle. Auf dem gegenüberliegenden Parkplatz hielt sich zu diesem Zeitpunkt eine Gruppe junger Männer auf. Der wohnsitzlose Mann geriet mit dem Sinner in Streit, der letztlich handgreiflich ausgetragen wurde. Der genaue Hergang des Konfliktes ist derzeit nicht bekannt und Gegenstand weiterer Ermittlungen der Dillenburger Polizei. Eine Rettungswagenbesatzung wurde hinzugerufen. Die Ersthelfer stellten bei einer ersten Untersuchung des 48-Jährigen eine Schürfwunde am linken Ellbogen fest. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung verbrachte er die Nacht unter Beobachtung im Dillenburger Krankenhaus.

Herborn: Geldbörse im Aldi gestohlen -

Eine längliche blaue Geldbörse mit EC-Karte, Krankenversichertenkarte und rund 700 Euro Bargeld fiel Dieben in einem Lebensmitteldiscounter in der Konrad-Adenauer-Straße in den Händen. Das Opfer konzentrierte sich am Montagmittag (29.08.2016), gegen 12.30 Uhr in dem Markt auf den Einkauf. Die Frau trug ihre Handtasche mit geschlossenem Reißverschloss am Arm. Während sie sich ein Angebot anschaute, bedrängten sie zwei Frauen. Sie forderte die Frauen auf Abstand zu halten. Später fiel ihr auf, dass der Reißverschluss ihrer Tasche offen stand und der Geldbeutel fehlte. Offensichtlich hatte das Duo die Nähe zum Opfer gesucht um unbemerkt die Tasche zu öffnen und das Portemonnaie zu stibitzen. Allerdings hatten die Frauen den Markt zwischenzeitlich verlassen. Eine der Diebinnen war etwa 20 bis 25 Jahre alt, war mit ca. 150 cm auffallend klein und stammte augenscheinlich aus Mitteleuropa. Sie war schlank, hatte ein schmales Gesicht und nach hinten gebundene dunkelblonde Haare. Die Frau trug ein helles beiges Oberteil. Die Polizei sucht weitere Zeugen und fragt: Wer hat das Duo am Montagnachmittag im Aldi in Herborn beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität der beiden Frauen machen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Unfallflucht in der Augustastraße -

Auf rund 600 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein flüchtiger Autofahrer an einem in der Augustastraße geparkten grauen Peugeot 205 zurückließ. Der kleine Franzose stand am Dienstagmorgen (30.08.2016), zwischen 10.50 Uhr und 11.05 Uhr in Höhe der drei Parkflächen vor der Post. Vermutlich stieß der Unfallfahrer beim Ausparken gegen den vorderen Kotflügel der Fahrerseite des Peugeots. Anschließend fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Unfallfluchtermittler in Herborn sucht Zeugen, die den Zusammenstoß beobachteten und Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen können. Hinweise bitte unter Tel.: (02772) 47050 an die Polizeistation in Herborn.

Sinn: Graffiti am Schulgebäude -

In der Nacht von Donnerstag (01.09.2016) auf Freitag (02.09.2016) verewigten sich unbekannte Schmierfinken an den Wänden der Friedensschule. Mit Farbe brachten sie unter anderem die Parolen "ACAB" und "ANARCHY" auf. Die Kosten für die Beseitigung der Schmierereien können derzeit noch nicht beziffert werden. Hinweise zu den Tätern nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Aßlar: Autoaufbruch am Laguna-Bad -

Auf die Wertsachen aus einem gelben Grand Cherokee hatte es unbekannte Diebe auf dem Parkplatz des Laguna-Bades abgesehen. Die Täter schlugen eine Scheibe des Geländewagens ein, öffneten die Tür und griffen sich eine Handtasche sowie ein Liederbuch und verschiedene Spielsachen im Wert von rund 100 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die den Aufbruch gestern (01.09.2016), zwischen 08.00 Uhr und 10.30 Uhr beobachteten oder sonst Angaben zu den Autoaufbrechern machen können. Eine neue Scheibe wird rund 600 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Hermannstein: Golf gestohlen -

Auf rund 2.000 Euro schätzt der Besitzer den Wert seines dunkelgrauen Golf 4, den Unbekannte aus der Ludwigstraße mitgehen ließen. Der Wagen mit den Kennzeichen "WZ-XK 109" parkte am Mittwochabend (31.08.2016), gegen 22.00 Uhr im Hof der Hausnummer 3. Am nächsten Morgen war der Wagen verschwunden. In der Nacht brachen Diebe den Golf auf, schlossen ihn kurz und brachten ihn anschließend in Sicherheit. Hinweise zum Verbleib des Golfs erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Solms-Burgsolms: Mountainbike verschwunden -

Am vergangenen Wochenende schlug eine Fahrraddieb in der Kegelbahnstraße zu. Zwischen Freitagnachmittag (26.08.2016) und Samstagmittag (27.08.2016) stand das verschlossene schwarze Mountainbike im Hof der Hausnummer 26. Diebe knackten das Schloss und machten sich mit dem rund 350 Euro teuren Rad der Marke "Bulls" auf und davon. Zeugen, die den Diebstahl beobachteten oder Angaben zum Verbleib des Bikes machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: