Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 01.09.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Herborn: Lack zerkratzt -

Am Dienstagnachmittag (30.08.2016) zerkratzte ein Unbekannter in der Straße "Schulberg" ein Auto. Zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr parkte der gelbe Kia "Venga" vor der Hausnummer 9. In dieser Zeit trieb der Täter Kratzer in den Lack des vorderen Kotflügels auf der Fahrerseite. Eine neue Lackierung wird mindestens 500 Euro kosten. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn - B 255: Vorfahrt missachtet -

Eine 56 Jahre alte Herbornerin war am Mittwochmittag (31.08.2016) mit ihrem Twingo auf der Kreisstraße von Amdorf in Richtung B 255 unterwegs. An der Einmündung zur Bundesstraße wollte sie nach links in Richtung Herborn einbiegen. Dabei übersah sie einen 28-jährigen Passat-Fahrer aus Sinn, der von Herborn nach Driedorf unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider PKW. Die 24 Jahre alte Beifahrerin im Passat zog sich eine Verletzung am Handgelenk zu. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf zirka 3.500 Euro. (N.S.)

Wetzlar: Kleintransporter aufgebrochen -

Auf die Wertsachen aus Kleintransportern hatten es unbekannte Diebe in der Nacht von Dienstag (30.08.2016) auf Mittwoch (31.08.2016) abgesehen. In der Helgebachstraße knackten sie einen Fiat Ducato und erbeuteten von der Ladefläche verschiedene Werkzeuge. In derselben Nacht schlugen Autoaufbrecher an einem Schwarzen Fiat Ducato in der Straße "Franzenburg" in Büblingshausen zu. Aus diesem Transporter griffen sie sich ein Mini Segway der Marke "Ninebot" im Wert von rund 1.200 Euro. Die Aufbruchschäden belaufen sich ebenfalls auf ca. 1.200 Euro. Über die Höhe der Beute aus dem Fiat in der Helgebachstraße können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Niedergirmes: Auf Schulparkplatz zerkratzt -

Im Laufe des gestrigen Mittwochs (31.08.2016) trieb ein Vandale auf dem Parkplatz der Werner-von-Siemens Schule in der Dammstraße sein Unwesen. Zwischen 06.45 Uhr und 14.30 Uhr vergriff sich der Unbekannte am Lack eines blauen Passat Kombi. Er trieb einen Kratzer in die hintere Tür der Beifahrerseite und ließ einen Schaden von rund 400 Euro zurück. Hinweise zum Täter nehmen die Ermittler der Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar-Lahnau: Pkw bringt Mountainbiker zu Fall -

Ein 29-jähriger Somlser war am Mittwochnachmittag (31.08.2016) mit seinem Fahrrad auf der Kreisstraße von Lahnau nach Wetzlar unterwegs. Zeitgleich befuhr ein 67-Jähriger aus Wetzlar mit seinem Toyota die Brühlstraße aus Richtung Raubach kommend. Er wollte an der Einmündung nach links in Richtung Lahnau abbiegen. Dabei missachtete die Vorfahrt des Bikers. Es kam es zum Zusammenstoß. Der Fahrradfahrer wurde bei dem Crash leicht an der Schulter verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. (N.S.)

Wetzlar: Angebranntes Essen verraucht Wohnung -

Auf dem Herd vergessenes Essen sorgte gestern Abend (31.08.2016) für einen Feuerwehreinsatz in der Silcherstraße. Ein Rauchmelder in der Wohnung eines 51-Jährigen machte Anwohner des Mehrfamilienhauses auf den Brand aufmerksam. Dieser hatte offensichtlich gekocht und vergessen den Herd abzustellen. Die Wetzlarer Feuerwehr nahm sich der Sache an und lüftete die Wohnung. Der Bewohner erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde im Wetzlarer Krankenhaus behandelt. Die Höhe der Schäden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Braunfels: Unfall nach Medikamenteneinnahme -

Am Mittwochvormittag (31.08.2016) ereignete sich in Braunfels ein Verkehrsunfall. Ein 69-jähriger Daimler-Fahrer war auf der Gebrüder-Wahl-Straße in Richtung Weilburg unterwegs. Kurz nach der Einmündung Poststraße kam der Braunfelser mit seinem Benz von der Fahrbahn ab, überfuhr den Gehweg und stieß anschließend gegen mehrere Zaunpfosten aus Metall sowie gegen eine Straßenlaterne. Letztlich kam der Wagen an einer Steinmauer zum Stehen. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich auf 6.500 Euro. Da der Fahrer angab unter dem Einfluss von Medikamenten gefahren zu sein, ordneten die den Unfall aufnehmenden Beamten eine Blutentnahme an. Zudem stellten sie seinen Führerschein sicher. (N.S.)

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: