Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 30.08.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger: Diebe lassen Reifensätze mitgehen -

In der Erlachstraße schlugen am zurückliegenden Wochenende Reifendiebe zu. Die Täter brachen in zwei Garagen eines Autohändlers ein und erbeuteten Reifensätze im Wert von rund 25.000 Euro. Die Pneus waren sowohl auf Alu- als auch auf Stahlfelgen montiert. Um ihre Beute in Sicherheit zu bringen, benutzten die Täter einen größeren Transporter oder Anhänger. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe zwischen Samstag (27.08.2016), gegen 12.00 Uhr und Montagmorgen (29.08.2016), gegen 07.00 Uhr beobachtet? Wem sind in der genannten Zeit auf dem Gelände des Autohändlers Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Roller vom Schulgelände gestohlen -

Dreiste Diebe ließen vom Parkplatz am Schulhof der Wilhelm-von-Oranien Schule einen rot-weißen Roller mitgehen. Die Schülerin hatte das Bike der Marke "Keeway" dort am Montag (29.08.2016), gegen 11.50 Uhr abgestellt. Als sie gegen 13.00 Uhr wieder zurückkehrte, war der Roller verschwunden. Die Diebe hatten die Diebstahlsicherung geknackt, den Motor kurzgeschlossen und waren mit dem rund 1.500 Euro teuren Gefährt davon gefahren. Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib des Rollers nehmen die Dillenburger Ermittler unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg-Manderbach: Keine Beute in Bussen-

Auf Beute aus den Wechselgeldschächten zweier Linienbusse hatten es unbekannte Autoaufbrecher abgesehen. Der MAN- und der IVECO-Bus standen zwischen Montagabend (29.08.2016) und Dienstagmorgen (30.08.2016) auf dem Gelände einer Spedition in der Straße "Am Nebelsberg". Die Diebe verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Fahrzeugen und hebelten den Geldschächte auf. Da diese zuvor geleert wurden, mussten die Täter ohne Beute wieder abziehen. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf geschätzte 600 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Einbrecher in der Kita -

Auf Wertsachen aus der Kindertagesstätte in der Königsberger Straße hatten es Einbrecher übers Wochenende abgesehen. Zwischen dem 26.08.2016 (Freitag) und dem 29.08.2016 (Montag) drangen sie gewaltsam über ein Fenster ein und durchwühlten sämtliche Räume nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung fehlen Bargeld sowie eine Fotokamera. Die Höhe der Beute und die zurückgelassenen Einbruchschäden stehen noch nicht fest. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Oberscheld: Streit eskaliert in Asylunterkunft -

Eine Geldforderung löste gestern Abend (29.08.2016) einen Streit unter zwei Bewohnern der Asylunterkunft im Dillenburger Stadtteil Oberscheld aus. Gegen 21.45 Uhr betrat ein 41-jähriger Bewohner das Zimmer eines 21-Jährigen, hielt ihm ein Messer an den Hals und forderte geliehenes Geld zurück. Der schlug dem Angreifer das Messer aus der Hand und mit der Faust ins Gesicht. Im Laufe des sich anschließenden Gerangels drängte das Opfer seinen Angreifer aus dem Zimmer. Streifen der Dillenburger Polizei rückten an und nahmen den 41-Jährigen fest, der hierbei Wderstand leistete. Das Opfer zog sich leichte Schnittverletzungen am Hals und am linken Unterarm zu. Der Angreifer erlitt einen Nasenbeinbruch sowie Hämatome am linken Auge - die Verletzungen wurden im Dillenburger Krankenhaus behandelt. Danach verbrachte er die Nacht im Polizeigewahrsam. Nach seiner Vernehmung und erkennungsdienstlichen Behandlung wurde er wieder entlassen. Ihn erwartet eine Strafe wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung.

Driedorf: Scheibe eingeschlagen -

In der Nacht von Sonntag (28.08.2016) auf Montag (29.08.2016) machten sich Autoaufbrecher an einem weißen VW Caddy zu schaffen. Die Täter schlugen in der Bergstraße eine Scheibe des Kleintransporters ein. Ob sie sich gestört fühlten und deshalb nicht nach Wertsachen im Fahrzeug suchten oder ob sie aus reiner Zerstörungswut die Scheibe einschlugen, kann momentan nicht gesagt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 100 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Bischoffen-Niederweidbach: 1.500 Euro Lackschaden -

Über die gesamte Länge der Beifahrerseite trieb ein Unbekannter Kratzer in den Lack eines weißen Ford Grand C-Max. Der Van parkte zwischen dem 26.08.2016 (Freitag), gegen 19.00 Uhr und dem 27.08.2016 (Samstag), gegen 15.00 Uhr in der Ringstraße. Mit einem spitzen Gegenstand verewigte sich der Täter im Lack des Vans. Der Besitzer ist bereits zum zweiten Mal Opfer eines Vandalen geworden. In der Nacht vom 05.08. auf den 06.08.2016 wurde sein Wagen ebenfalls zerkratzt. Die Polizei in Wetzlar sucht Zeugen, die zu den genannten Zeiten Personen an dem weißen Van beobachteten. Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Aus dem Auto bedient - wer und wo? -

Der Diebstahl einer etwa 8.000 Euro teuren Kameraausrüstung beschäftigt derzeit die Wetzlarer Ermittlungsgruppe. Die Besitzerin war am vergangenen Mittwochnachmittag (24.08.2016) mit ihrem silberfarbenen Mercedes GLA im Stadtgebiet Wetzlar unterwegs. Zwischen 15.00 Uhr und 17.10 Uhr stand der Wagen auf den Parkplätzen des Obi-Marktes im Dillfeld, der Lahninsel sowie des Real-Marktes am Hörnsheimer Eck. Auf einem dieser Abstellplätze schlug der Dieb zu, öffnete den Kofferraum und griff sich die schwarze Fototasche samt einer digitalen Spiegelreflexkamera CANON 5DSR, zwei CANON-Objektiven einem GPS-Empfänger, einem Kameratragegurt, einem Batteriegriff sowie einem Polarisationsfilter. Derzeit ist nicht bekannt wie der Täter die Heckklappe öffnete. Aufbruchspuren konnten nicht entdeckt werden. Hinweise auf den Dieb oder den Verbleib des hochwertigen Diebesgutes erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Niedergirmes: Vandalen beschädigen Autos -

Drei Autos einer Autovermietung wurden auf dem Parkplatz eines Baumarktes Ziel unbekannter Vandalen. Während des zurückliegenden Wochenendes standen der graue Hyundai i30, der graue VW Polo und der schwarzer Seat Leon auf dem in der Niedergirmeser Straße gelegenen Gelände. Die Unbekannten knickten die Antenne des Hyundai ab und ließen beim Überlaufen der Motorhauben des Polo und des Seat Dellen darauf zurück. Die Höhe der Sachschäden kann momentan noch nicht beziffert werden. Hinweise zu den unbekannten Tätern erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Braunfels-Tiefenbach: Biker stürzt -

Mit Abschürfungen an Armen und Beinen überstand ein 68-jähriger Motorradfahrer gestern Mittag (29.08.2016) einen Sturz. Der aus Weilmünster stammende Biker war gegen 13.00 Uhr auf der Landstraße zwischen Tiefenbach und der B 49 unterwegs. In einer Linkskurve geriet er mit seiner BMW ins Schleudern und stürzte auf die Fahrbahn. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung und den anschließenden Transport zur weiteren Untersuchung ins Weilburger Krankenhaus. Die Schäden an der Maschine schätzt die Polizei auf ca. 500 Euro.

Solms-Burgsolms: Kratzer im Lack -

In der Nacht von Freitag (26.08.2016) auf Samstag (27.06.2016) wurde der Besitzer eines silberfarbenen Nissan Qashqai Opfer einer Sachbeschädigung. Zwischen 22.00 Uhr und 11.00 Uhr zerkratzten die Unbekannten den Lack der Fahrerseite des auf dem Parkplatz des Gemeindehauses in der Georgshüttenstraße abgestellten Geländewagens. Eine neue Lackierung wird den Besitzer etwa 2.000 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: