Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 24.08.2016

Dillenburg (ots) - +++

Sinn-Fleisbach: Täter flüchtet

Am vergangenen Dienstag, gegen 14.15 Uhr, drang ein Einbrecher in ein Wohnhaus in der Edinger Straße ein. Er verschaffte sich durch eine unverschlossene Kellertür Zutritt zum Haus. Auf dem Weg in den ersten Stock wurde er durch die Bewohnerin entdeckt und flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Die Geschädigte konnte den Mann folgendermaßen beschreiben: Ca. 20 Jahre alt, süd-osteuropäisches Aussehen, ca. 160 cm groß, schlank und kurze dunkle Haare. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt und knielanger Jeanshose. Zeugen, denen der Täter auf der Flucht aufgefallen ist, werden gebeten sich mit der Polizei in Herborn unter Tel.: (02772) 47050 in Verbindung zu setzen.

   -A45- Herborn: Zwei Ponys überfahren 

Zwei tote Ponys und ein Sachschaden von 20.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am gestrigen Abend, gegen 23.23 Uhr, auf der A45, in Höhe der Tank- und Rastanlage Dollenberg. Ein 32-jähriger Dillenburger war mit seinem Audi A4 Kombi in Richtung Dillenburg unterwegs, als plötzlich zwei Ponys von rechts auf die Fahrbahn rannten. Der Audi Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die beiden Tiere. Die Ponys wurden beim Aufprall getötet. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Die Tiere waren zuvor aus einer Koppel nahe der Autobahn ausgebüchst. Der rechte und mittlere Fahrstreifen waren während der Dauer der Bergungsmaßnahmen gesperrt.

Solms-Niederbiel: 15 Jähriger unternimmt Spritztour

Da staunte der 47-jährige Niederbieler nicht schlecht, als er gestern Abend, gegen 23.00 Uhr, seinen blauen Golf in Richtung Ortsmitte wegfahren sah. Kurz zuvor hatte er den PKW vor seiner Wohnanschrift unverschlossen abgestellt. Eine sofort verständigte Streife der Wetzlarer Polizei nahm die Fahndung nach dem gesuchten PKW auf und konnte diesen, gegen 01.00 Uhr, im Bereich der Feldgemarkung "Schäfersburg", in Höhe der Schutzhütte stoppen. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als auf dem Fahrersitz ein 15-jähriger Junge zum Vorschein kam. Den verdutzten Ordnungshütern erzählte er, dass er dem Besitzer des Golfs nur "eins auswischen" wollte und deswegen das Fahrzeug gestohlen hatte. Dem aus Niederbiel stammenden jungen Mann drohen nun Strafanzeigen wegen unbefugter Benutzung eines Kraftfahrzeuges und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

   -A45- Aßlar: Hoher Sachschaden durch Reifenplatzer 

Am Dienstagabend (23.08.2016), gegen 22.25 Uhr, sorgte ein Reifenplatzer auf der A45 zwischen dem Autobahnkreuz Wetzlar und der Ausfahrt Ehringshausen für größere Behinderungen. An einem Sattelauflieger einer Spedition aus Neckarsulm war der hintere Reifen geplatzt. Reifenteile verteilten sich über die zwei Fahrstreifen der Autobahn. Aufgrund der Dunkelheit fuhren insgesamt zehn Autos über die Reifenteile und wurden beschädigt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 23.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Hüttenberg-Kleinrechtenbach: BMW geklaut

Autoknacker hatten es in der Nacht von Dienstag (23.08.2016) auf Mittwoch (24.08.2016) auf einen in der Gießener Straße abgestellten 1er BMW abgesehen. Der Geschädigte hatte sein Fahrzeug gegen 22.30 Uhr vor der Haus Nr. 32 abgestellt. Als er am Morgen zu seinem BMW ging, musste er feststellen, dass Unbekannte das Fahrzeug in der Nacht entwendet hatten. Hinweise auf die möglichen Täter nimmt die Polizei in Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

André Gabriel, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: