Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 05.08.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dillenburg-Niederscheld: Zwei Fahrräder verschwunden -

Am Donnerstagmorgen (04.08.2016) schlugen Fahrraddiebe im Birkenweg zu. Zwischen 07.00 Uhr und 07.45 Uhr durchtrennten die Täter die Schlösser und ließen ein gelbes Mountainbike des Herstellers "Bergamont" sowie ein grünes des Herstellers "Radon" mitgehen. Den Wert der beiden Drahtesel schätzt die Polizei auf mindestens 2.800 Euro. Hinweise auf die Diebe oder den Verbleib der Bikes nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Ehringshausen-Katzenfurt: Reh gerissen -

Am Mittwochnachmittag (03.08.2016) entdeckte eine Spaziergängerin ein gerissenes Reh. Das Tier lag in der Nähe des Volkersbach an der Autobahnbrücke. Der Jagdpächter geht davon aus, dass das Reh von einem Hund gerissen wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachteten oder sonst Angabe zu dem Hund oder dessen Besitzer machen können. Hinweise nehmen die Mitarbeiter des Polizeiposten Ehringshausen unter Tel.: (06443) 83030 entgegen.

Lahnau-Dorlar: Unter Drogen hinterm Steuer -

Mit THC im Blut erwischten Wetzlarer Polizisten heute in den frühen Morgenstunden (05.08.2016) einen Autofahrer. Der 24-jährige fiel den Ordnungshütern gegen 02.00 Uhr mit seinem Peugeot in der Straße "Beim Eberacker" auf. Sie stoppten den Wagen und bemerkten, dass der aus dem Schöffengrund stammende Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Schnelltest bestätigte die Einnahme von THC. Nach der Blutentnahme auf der Wetzlarer Wache durfte der Drogenfahrer die Station wieder verlassen.

Wetzlar-Nauborn: Spiegel ab -

Mit einem Tritt oder einem Schlag ließen Unbekannte an einem blauen Ford Fiesta einen Schaden von rund 300 Euro zurück. Der Besitzer hatte seinen Wagen am Sonntag (31.07.2016) in der Ringstraße abgestellt. Als er am Mittwoch (03.08.2016), gegen 09.00 Uhr zurückkehrte, fehlte einer der Außenspiegel. Der oder die Täter hatten offensichtlich dagegen getreten oder geschlagen. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: