Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Umweltsünder ermittelt

Herborner Polizisten ermittelten den Besitzer dieses illegal entsorgten Mülls.

Dillenburg (ots) -

   -- 

## Ein Foto steht in der digitalen Pressemappe zum Download bereit ##

Herborn-Merkenbach: Bereits zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit entdeckten Spaziergänger am Kniebrecher Müllsäcke.

Gestern Morgen (04.08.2016) lagen an der Landstraße zwischen Herborn-Merkenbach und Beilstein auf einem Waldparkplatz erneut etwa 30 Säcke mit Renovierungsmüll. Ermittler der Herborner Polizei durchwühlten die unter anderem mit Rigipsplatten, Abbruchmaterial, Teppichbodenresten, Farbeimer und einer Duschabtrennung vollgestopften Säcke und fanden Hinweise auf den Besitzer. Diese führten die Polizisten zu einem Hauseigentümer in Herborn. Bei einer ersten Befragung räumte er ein, dass der Unrat von der Baustelle seines Hauses stammt. Derzeit prüfen die Ermittler, ob ihm die zurückliegenden Taten ebenfalls zugeordnet werden können.

Den Herborner erwarten nun empfindliche Geldbußen nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz. Zudem kommen auf ihn die Kosten für die Entsorgung zu.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: