Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 02.08.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger-Niederroßbach: Hakenkreuz geschmiert -

Unbekannte übersprühten ein Bettlaken, das auf eine Benefizveranstaltung am Hammerweiher hinweist. Das an zwei Latten angebrachte Tuch stand auf einem Gartengrundstück in der Grundstraße und warb für die Aktion "Benefiz für Kids". Die Täter sprühten mit grüner Farbe ein Hakenkreuz auf das Laken. Hinweise auf die unbekannten Sprayer nimmt die Polizei in Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg - A45: Lkw blockiert Autobahnauffahrt -

Für rund 2,5 Stunden blockierte heute Morgen (02.08.2016) ein Lkw an der Anschlussstelle Dillenburg die Auffahrt in Richtung Süden. Der Trucker war gegen 05.25 Uhr auf dem Zubringer zur A45 unterwegs, als er auf regennasser Fahrbahn mit seinem Sattelzug ins Schleudern geriet und sich quer stellte. Die Zugmaschine landete im Grünstreifen, knickte ein und konnte nicht mehr mit eigenem Antrieb herausgefahren werden. Der Tank des Lkw riss auf und rund 200 Liter Diesel ergossen sich ins Erdreich. Die Feuerwehr band einen Teil des Kraftstoffes. Gegen 08.20 Uhr endeten die Bergungsarbeiten und die Auffahrt konnte wieder freigegeben werden. Im Laufe des Tages wird die kontaminierte Erde ausgekoffert. Auswirkungen auf den Verkehr haben diese Arbeiten nicht. Die Höhe der Sachschäden können derzeit noch nicht beziffert werden.

Dillenburg-Oberscheld: Biker stürzt -

Nach einem Sturz gestern Abend (01.08.2016) zog sich ein Motorradfahrer leichte Verletzungen zu. Der 42-Jährige war mit seiner Kawasaki auf der Landstraße zwischen Hirzenhain und Oberscheld unterwegs. Vermutlich aufgrund eines Bremsfehlers verlor er die Kontrolle über seine Maschine. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der aus Siegen stammende Biker klagte an der Unfallstelle über starke Nackenschmerzen. Ein Rettungswagen brachte ihn zu weiteren Untersuchungen ins Dillenburger Krankenhaus. Die Schäden an seiner Kawa schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro.

Dillenburg-Donsbach und Haiger-Allendorf: BMWs ausgeschlachtet -

Auf die Elektronik aus hochwertigen BMWs hatten es unbekannte Diebe abgesehen. Die Polizei geht davon aus, dass ein und dieselbe Tätergruppe in der Nacht von Montag (01.08.2016) auf Dienstag (20.08.2016) im nördlichen Dillkreis unterwegs war.

Im Dillenburger Stadtteil Donsbach erwischte es in der Straße "Am Ziegenberg" gleich zwei BMW-Besitzer. Die Täter schlugen jeweils eine Scheibe eines X5 und eines dreier BMW ein, entriegelten die Türen und bauten das festinstallierte Navigationsgerät mit Informations- und Radioeinheit aus. Aus dem "Dreier" ließen sie zudem das Lenkrad mitgehen. Aus einem schwarzen X4 in der Dekan-Brandenburger-Straße erbeuteten die Täter auf dieselbe Art und Weise die Navi-, Radio- und Infoeinheit.

Letztlich machten sich die Diebe an einem schwarzen 5-er in Haiger-Allendorf zu schaffen. Der Wagen parkte in der Straße "Untere Petersbach". Auch hier schlugen sie die Scheibe ein, um ins Fahrzeuginnere zu gelangen. Aus diesem BMW fehlt das festverbaute Navigationsgerät sowie das Multifunktionsdisplay.

Den Wert der erbeuteten Ausstattungsteile schätzt die Polizei auf mindestens 23.000 Euro. Zudem blieben an den aufgebrochen BMW Sachschäden in Höhe von ca. 4.000 Euro zurück.

Die Polizei in Dillenburg sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter in der vergangenen Nacht in Donsbach oder Allendort beobachtet? Wo sind dort in der Nacht oder am frühen Morgen Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbitten die Ermittler unter Tel.: (02771) 9070.

Ehringshausen-Katzenfurt: Unfallflucht -

Bereits einige Tage ist eine Unfallflucht auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes her, zu der die Herborner Polizei Zeugen sucht. Am 21.07.2016 (Donnerstag), gegen 15.30 Uhr stellte die Besitzerin ihren blauen Skoda Yeti auf dem Parkplatz des Lebensmitteldiscounters im Industriegebiet "Ober der Reinwies" ab. Gegen 19.00 Uhr kehrte sie zurück und bemerkte einen frischen Unfallschaden. Offensichtlich beim Rangieren war ihr ein anderer Autofahrer gegen die vordere Stoßstange gefahren und hatte einen Schaden von rund 1.500 Euro zurückgelassen. Hinweise auf die Fahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Wetzlar - B 49: Unfallhergang nicht geklärt / Polizei sucht Zeugen -

Am vergangenen Freitag (29.07.2016) krachte bei einem Unfall ein weißer VW Passt auf der B 49 bei Dalheim in die Mittel- und die Außenleitplanke. Verletzt wurde niemand - allerdings sucht die Wetzlarer Polizei Zeugen des Verkehrsunfalls.

Der 21-jährige Fahrer des Passats fuhr gegen 13.40 von Solms in Richtung Gießen. Hierbei benutzte er den linken der beiden Fahrstreifen in diese Richtung. Auf dem rechten Fahrstreifen lenkte ein polnischer Brummifahrer seinen Sattelzug ebenfalls in Richtung Gießen. Beide fuhren nebeneinander, als in Höhe der Auffahrt Dalheim ein Pkw auf die B 49 auffahren wollte. Der Brummifahrer wollte diesem das Einfädeln auf die Bundesstraße ermöglichen und blinkte, um auf den linken Fahrstreifen zu wechseln. Der weitere Ablauf des Unfalls ist strittig. Der Lkw-Fahrer erklärt, er habe nicht den Fahrstreifen gewechselt und es sei zu keiner Berührung mit dem weißen Passat gekommen. Der aus Solms stammende Passatfahrer hingegen erklärte er habe dem auf seine Spur wechselnden Lkw nach links ausweichen müssen, war in die Mittelleitplanke gekracht und habe die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Insgesamt wurden sieben Felder Schutzplanke beschädigt. Die Höhe der Schäden können noch nicht beziffert werden.

Aufgrund der unterschiedlichen Schilderungen bittet die Polizei um Mithilfe. Zeugen, die den Unfall am Freitagmittag auf der B 49 in Höhe von Dalheim beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Wetzlar: Mercedes aufgebrochen -

Während eines Einkaufes im Lidl-Markt in der Westendstraße brachen Unbekannte in den Daimler einer Wetzlarerin ein. Gestern Mittag (01.08.2016), gegen 13.00 Uhr stellte sie ihren schwarzen Mercedes GLK auf dem Parkplatz ab. Kurz darauf kehrte sie zurück und musste feststellen, dass die Täter eine Scheibe des Wagens eingeschlagen, den Wagen geöffnet und eine Tasche aus dem Inneren geklaut hatten. Mit der Tasche fiel den Dieben eine bisher nicht bekannte Menge an Bargeld in die Hände. Zeugen, die den Einbruch auf dem Parkplatz beobachteten oder sonst Angaben zu den Dieben machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 bei der Wetzlarer Polizei zu melden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: