Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Durch Scheibe verletzt
23-Jähriger stirbt an Schnittverletzungen

Dillenburg (ots) -

   -- 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Wetzlar und der Polizeidirektion Lahn-Dill

Dillenburg: Heute Nachmittag (31.07.2016), gegen 16.00 Uhr alarmierten Passanten in der Dillenburger Innenstadt die Polizei. Ein nackter Mann lief durch die Maibachstraße und hatte bereits zwei Männer attackiert. Der offensichtlich verwirrte Mann schlug auf die beiden Opfer ohne ersichtlichen Grund ein und verletzte sie. Noch bevor die Polizei eintraf, kümmerte sich ein Anwohner am Hüttenplatz um den Mann und gab ihm Kleidung. Als eine Streife hinzukam flüchtete der Mann in Richtung eines Hinterhofes, beschädigte die Glasscheibe einer Tür und zog sich beim Hindurchsteigen oder bereits beim Beschädigen der Scheibe schwere Schnittverletzungen an einem Arm zu. Eine Rettungswagenbesatzung war bereits in der Nähe. Sie leitete sofort medizinische Hilfe ein. Der Mann wehrte sich erheblich gegen die lebensnotwendige Behandlung. Letztlich erlag er seinen schweren Verletzungen.

Die Gründe für das aggressive und irrationale Verhalten des 23-Jährigen sind derzeit nicht bekannt. Der aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf stammende Mann war wegen Drogendelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Dominik Mies, Staatsanwalt

Guido Rehr, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: