Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 25.07.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dillenburg-Manderbach und Dillenburg-Frohnhausen: Räder geklaut -

In den Dillenburger Ortsteilen Manderbach und Frohnhausen verschwanden am Wochenende zwei Fahrräder. In Manderbach bediente sich ein Dieb aus einer Garage in der Siedlungsstraße. Die Besitzer hatten dort ein weißes Herrenrad der Marke "Müsing" abgestellt. Der Täter griff sich das unverschlossene Bike im Wert von rund 1.600 Euro und machte sich auf und davon. Die Polizei in Dillenburg sucht Zeugen, die den Dieb am vergangenen Freitag (22.07.2016), zwischen 16.00 Uhr und 16.45 Uhr beobachteten oder Angaben zum Verbleib des Fahrrades machen können. In der Nacht von Sonntag (24.07.2016) auf Montag (25.07.2016) griff sich ein Dieb aus einem Carport in der Danziger Straße in Frohnhausen ein E-Bike. Der Täter knackte das Schloss und nahm das dunkelgraue City-Bike vom Hersteller "Kalkhoff" an sich. Dieses Fahrrad hat einen Wert von etwa 1.600 Euro. Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Dillenburg-Frohnhausen: VW beschädigt -

Am Freitagmorgen (22.07.2016) trieben Vandalen in der Hauptstraße ihr Unwesen. Gegen 08.45 Uhr stellte die Besitzerin ihren weißen VW Up in Höhe der Hausnummer 97 ab. Bis sie um 10.55 Uhr wieder zurückkehrte, hatten Unbekannte Kratzer in die Stoßstange und den Radkasten hinten rechts getrieben. Die Reparatur des Schadens wird etwa 200 Euro kosten. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Radfahrerin stürzt und verletzt sich schwer -

Am Sonntagabend (24.07.2016) war eine 39-jährige Dillenburgerin mit ihrem Fahrrad zunächst auf der Marbachstraße unterwegs. Im Bereich einer Linkskurve fuhr sie dann geradeaus in den verkehrsberuhigten Bereich der Hauptstraße ein. Ohne Fremdverschulden stieß die Mountainbikerin gegen den Pfosten eines Verkehrsschildes und stürzte daraufhin auf die gepflasterte Straße. Da sie keinen Fahrradhelm trug, zog sie sich eine starkblutende Kopfverletzung zu. Ein Rettungswagen brachte die Frau zur Versorgung in das Dillenburger Krankenhaus. Dort wurde eine schwere Gehirnerschütterung diagnostiziert. (N.S.)

Dillenburg: Einbruch in Krankenhaus -

Zwischen Sonntagabend (24.07.2016) und Montagmorgen (25.07.2016) suchten Einbrecher die Dill-Kliniken in der Rotebergstraße auf. Zwischen 08.45 Uhr und 04.00 Uhr betraten sie das Krankenhaus und brachen die Zugangstür zur Endoskopie auf. Hieraus ließen sie mehrere Endsoskope sowie einen dafür notwendigen Prozessor mitgehen. Der Wert der medizinischen Geräte kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Polizei bittet Zeugen, die den Diebstahl beobachteten oder denen in der genannten Nacht Personen oder Fahrzeuge am oder im Krankenhaus aufgefallen sind, sich unter Tel.: (02771) 9070 zu melden.

Breitscheid-Erdbach: Haustür hält -

Auf Wertsachen aus einem Einfamilienhaus in der Schieferstraße hatten unbekannte Einbrecher gehofft. In der Nacht von Donnerstag (21.07.2016) auf Freitag (22.07.2016) versuchten sie gewaltsam in das Haus einzusteigen, scheiterten aber mit ihrem Hebelwerkzeug an der Haustür. Sie gaben auf und flüchteten unerkannt. Zurück blieb ein geringer Sachschaden. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Einbahnstraße missachtet -

Der 24-jährige Fahrer eines Lieferwagens war auf der Hauptstraße in Richtung Westerwaldstraße unterwegs. Ohne das Verkehrsschild "Verbot der Einfahrt" zu beachten, bog er an einer Versicherungsagentur nach rechts ab. 10 Meter nach der Einmündung kam ihm ein PKW entgegen. Der Wetzlarer wollte mit seinem 3,5-Tonner ausweichen, geriet dabei auf den rechten Gehweg und stieß mit seinem Fahrzeugaufbau gegen die überstehenden Vordächer zweier Häuser. Beide Vordächer sowie das Unfallfahrzeug wurden beschädigt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf 6.000 Euro. (N.S.)

Herborn: Unfallfahrer sucht das Weite -

Am Donnerstag (21.07.2016), zwischen 13:30 Uhr und 21:00 Uhr, parkte ein 26-jähriger Herborner seinen weißen BMW auf dem Parkplatz eines Firmengeländes in der Dr.-Siegfried-Straße. Ein Unbekannter beschädigte mit seinem Fahrzeug den geparkten BMW. Danach entfernte er sich vom Unfallort, ohne der gesetzlich vorgeschriebenen Meldeplicht nachzukommen. Damit der junge Mann nun nicht auf seinem Schaden in Höhe von 1.000 EUR sitzen bleibt, sucht die Polizei nach Zeugen und fragt: Wer hat den Rempler am Firmenparkplatz beobachtet und kann Angaben zum Unfallfahrer und dessen PKW machen? Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Herborn unter Tel.: (02772) 40705 in Verbindung zu setzten. (N.S.)

Ehringshausen: Einbruch in der Danziger Straße -

Mit Schmuck, einem Geldbeutel sowie Bargeld suchten Einbrecher in der Danziger Straße das Weite. Zwischen Freitagnachmittag (22.07.2016), gegen 15.00 Uhr und Samstagmorgen (23.07.2016), gegen 10.00 Uhr verschafften sich die Diebe über die Haustür gewaltsam Zutritt zu dem Einfamilienhaus und durchsuchten Schränke und Kommoden. Den Wert der Beute beziffern die Bewohner auf ca. 500 Euro. Die Höhe der Schäden an der Tür steht noch nicht fest. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Aßlar-Werdorf: Auf Verkehrsinsel schwer verletzt -

Aus bislang unbekannten Gründen überfuhr ein 46 Jahre alter Mann aus Ehringshausen mit seinem VW eine Verkehrsinsel. Auf der Insel krachte er gegen ein Verkehrsschild und einen Baum. Dabei wurde er am Kopf verletzt und zog sich innere Verletzungen zu. Ein Rettungswagenteam versorgte ihn an der Unfallstelle und brachte ihn anschließend in die Uniklinik nach Gießen. Sein Lupo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden am PKW, Verkehrsschild und Baum summiert sich auf 3.500 EUR. Der Unfall ereignete sich in der Nacht von Freitag (22.07.2016) auf Samstag (23.07.2016), gegen 01.10 Uhr. (N.S.)

Hüttenberg-Rechtenbach: Einbrecher flieht -

Mit dem Schrecken kam die Bewohnerin eines Einfamilienhauses am Samstagmorgen (23.07.2016) in der Straße "Am Hochbehälter" davon. Verdächtige Geräusche an der Haustür ließen sie um kurz nach sechs Uhr morgens aufhorchen. Als sie der Ursache auf den Grund gehen wollte, erkannte sie einen Mann vor der Haustür stehen, der sich offensichtlich an dem Schloss zu schaffen machte. Sie machte auf sich aufmerksam, worauf der Einbrecher Reißaus nahm und in Richtung Ortsmitte davon rannte. Nach Einschätzung der Zeugin stammte der schwarzhaarige Täter aus dem südländischen Raum, war zwischen 175 bis 180 cm groß, etwa 20 Jahre alt und hatte eine sportlich, schlanke Figur. Am Samstagmorgen trug er eine weiß-graue Jogginghose mit seitlich schwarzen Streifen und ein hellblaues T-Shirt. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Mann am frühen Samstagmorgen in Rechtenbach beobachtet? Wer kann Angaben zur Identität des Einbrechers machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Braunfels: Geschwindigkeit nicht angepasst -

Eine 23 Jahre alte Toyota-Fahrerin aus Solms war am Samstagvormittag (23.07.2016) auf der Landstraße von Lahnbahnhof nach Braunfels unterwegs. Auf der kurvenreichen Strecke verlor sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihren PKW. Der "Aygo" kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete in einer Böschung. Dabei wurde der vordere Stoßfänger und der Unterboden des Wagens beschädigt. Verletzt hat sich die Unfallfahrerin nicht. (N.S.)

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: