Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 12.07.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dietzhölztal-Ewersbach: Diebe im Stadion -

Auf Beute aus einem Getränkeanhänger hatten es unbekannte Diebe im Burbachstadion abgesehen. Zwischen Sonntag (10.07.2016), gegen 19.30 Uhr und Montagmorgen (11.07.2016), gegen 08.00 Uhr suchten die Dunkelmänner das Gelände auf, knackten das Schloss des Kühlanhängers und ließen neun leere 30-Liter-Bierfässer, Leergut sowie Tragekörbchen mitgehen. Der Wert der Beute liegt bei rund 350 Euro. Die Reparatur des Anhängerschlosses wird weitere 50 Euro kosten. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dietzhölztal-Ewersbach: Schwer verletzt nach Zusammenstoß -

Weil eine Linksabbiegerin einen 55-Jährigen übersah, krachten heute Morgen (12.07.2016) auf der Hauptstraße ein Motorrad und ein Mercedes zusammen. Die 86-jährige Lenkerin der C-Klasse war von Ewersbach in Richtung Steinbrücken unterwegs und wollte nach links in die Industriestraße abbiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden Biker auf seiner Yamaha. Der konnte nicht mehr ausweichen und krachte in den Benz der Eschenburgerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Dietzhölztaler gegen einen an der Einmündung wartenden Ford geschleudert und blieb schwerstverletzt im Straßengraben liegen. Eine Rettungswagenbesatzung und ein Notarzt übernahmen die Erstversorgung. Letztlich brachte ihn ein Rettungshubschrauber mit Kopfverletzungen in eine Siegener Klinik. Die Unfallfahrerin blieb unverletzt. Die Schäden an den beiden Autos und der Maschine schätzt die Polizei auf rund 13.000 Euro.

Dillenburg: Schaden nach Graffiti -

Am zurückliegenden Wochenende verewigten sich unbekannte Schmierfinken an der Wilhelm-von-Oranien-Schule. Zwischen Freitagabend (08.07.2016) und Sonntagabend (10.07.2016) kletterten sie auf das Dach eines Gebäudes und besprühten die Lüftungsschächte. Den Sachschaden schätzt die Schulverwaltung auf rund 2.000 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Wetzlar-Garbenheim: Polizei sucht Spiegeltreter -

In der Nacht von Freitag (08.07.2016) auf Samstag (09.07.2016) trat ein Unbekannter in der Schulstraße gegen Autoaußenspiegel. Auf dem Parkplatz neben einer Gaststätte erwischte es den Spiegel eines grauen Skoda Octavia Kombi sowie wenige Meter entfernt den eines schwarzen Ford Fiesta. Die Schäden summieren sich auf rund 350 Euro. Ein Zeuge beobachtete gegen 23.35 Uhr den Täter. Der Jugendliche war ca. 160 cm groß, trug eine weiße Basecap sowie ein weißes T-Shirt. Zudem hatte er einen Rucksack, aus dem eine Deutschlandfahne hing, dabei. Hinweise auf den unbekannten Täter nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar-Niedergirmes: Polizei fahndet nach Exhibitionisten -

Am Sonntagmorgen (10.07.2016), gegen 09.15 Uhr entblößte sich ein Unbekannter gleich drei Frauen gegenüber. Die Frauen waren unabhängig voneinander im Bereich der Kirchstraße unterwegs. Der Mann stellte sich zum Teil mit heruntergelassener Hose vor die Frauen und sprach sie unsittlich an. Nachdem sie ihm mit der Polizei und den Hunden drohten, machte er sich aus dem Staub. Der Exhibitionist war etwa 20 Jahre alt, hatte kurze blonde Haare und sprach nach Einschätzung der Opfer mit russischem oder polnischem Akzent. Er trug schwarze Badeshorts mit seitlichen roten Streifen und ein hellblaues T-Shirt. Die Polizei sucht weitere Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zur Identität des Mannes machen? Wo ist der Mann am Sonntagmorgen noch aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Diebe wollen Arztpraxis ausräumen -

Auf die komplette Einrichtung einer Arztpraxis hatten es Einbrecher am Wochenende in der Spilburgstraße abgesehen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude und suchten eine Gemeinschaftspraxis auf. Dort demontierten sie alle technischen Geräte, wie Computer, Telefone und Untersuchungsgeräte und stellten sie zum Abtransport bereit. Zudem sammelten sie Arbeitsmaterial sowie Lebensmittel aus den Aufenthaltsräumen ein und stellten Erst-Hilfe-Kästen und Feuerlöscher bereit, um sie ebenfalls mitgehen zu lassen. Damit Türen und Schulbladen sich beim Abtransport nicht öffnen konnten, klebten sie diese mit Pflaster zu. Warum die Täter ihr Vorhaben abbrachen, ist derzeit nicht bekannt. Sie flohen letztlich ohne ihre kostbare Beute. Die Einbruchschäden schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro. Die Ermittler suchen Zeugen und fragen: Wer hat zwischen Freitagabend (08.07.2016) und Montagmorgen (11.07.2016) in der Spilburgstraße Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Leun: Autoaufbrüche -

In der Nacht von Sonntag (10.07.2016) auf Montag (11.07.2016) schlugen Autoaufbrecher am Leuner Bahnhof und in der Wetzlarer Straße zu. In der Wetzlarer Straße traf es eine schwarze Mercedes A-Klasse. Die Täter schlugen die Scheibe der Beifahrertür ein, entriegelten die Tür und ließen eine Sporttasche, ein mobiles Navi sowie Fahrzeugpapiere im Gesamtwert von rund 250 Euro mitgehen. In der Burgsolmser Straße vergriffen sich die Aufbrecher an einem silberfarbenen Golf. Hier schlugen sie ebenfalls eine Scheibe des Wagens ein und suchten im Inneren nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung des Besitzers fehlen keine Gegenstände. Die Reparaturkosten der Aufbruchschäden belaufen sich auf ca. 550 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: