Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 04.07.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger: Drogenfahrer gestoppt -

Eine Zivilstreife der Polizeiautobahnstation in Butzbach zog am Samstagmittag (02.07.2016) einen Drogenfahrer aus dem Verkehr. Außerdem stellten die Polizisten bei seinen Mitfahrern Betäubungsmittel sicher. Gegen 12.15 Uhr lotsten sie den in Coesfeld zugelassenen Golf zwischen Haiger-Burbach und Dillenburg auf den Parkplatz "Am Schlierberg". Ein Drogenschnelltest wies dem 24-jährigen Fahrer die Einnahme von THC und Amphetamin nach. Zudem entdeckten die Ermittler bei der Durchsuchung der beiden 19 und 29 Jahre alten Mitfahrer vier Ecstasy-Tabletten und 2,5 Gramm Amphetamin. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Er und seine Mitfahrer durften nach ihren Vernehmungen die Polizeiwache wieder verlassen.

Haiger-Sechshelden: Einbruch in Vereinsheim -

Auf Wertsachen aus dem Clubheim der Sechsheldener Motocrosser hatten es unbekannte Diebe abgesehen. In der Nacht von Samstag (01.07.2016) auf Sonntag (02.07.2016) suchten die Täter das am alten Steinbruch gelegenen Domizil auf und verschafften sich gewaltsam Zutritt. Auf der Suche nach Beute durchwühlten sie Räumen Schränke und Kommoden. Nach einer ersten Einschätzung fielen ihnen Getränke und Zigaretten in die Hände. Der Wert der Beute kann noch nicht beziffert werden. Die Aufbruchschäden summieren sich auf ca. 450 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dietzhölztal-Ewersbach: Vandalen beschädigen Stromkasten -

Auf rund 1.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den Unbekannte in der Gerberstraße zurückließen. Die Täter rissen die Abdeckung eines Stromverteilers ab und traten offensichtlich gegen das Gehäuse. Hierbei beschädigten sie die Verankerung. Die Polizei Dillenburg sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter zwischen Samstagnachmittag (02.07.2016) und Sonntagmittag (03.07.2016) beobachtet oder kann Angaben zu deren Identität machen? Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Sinn: Rollerfahrt endet im Krankenhaus -

Eine 30-jährige Herbornerin war am Samstagvormittag (02.07.0216) mit ihrem Roller auf der Bahnhofstraße in Richtung Fleißbach unterwegs. Ein 47-jähriger Busfahrer aus Siegbach fuhr die Bahnhofstraße in entgegengesetzter Richtung. Im Bereich einer Rechtskurve verlor die Herbornerin die Kontrolle über ihren Motorroller, stürzte und rutsche über die Fahrbahn. Geistesgegenwärtig konnte der Busfahrer einen Zusammenstoß mit der auf dem Boden liegenden Herbornerin verhindern. Beim Sturz erlitt die Zweiradfahrerin leichte Verletzungen. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in das Dillenburger Krankenhaus gebracht. Die Reparaturschäden am Roller belaufen sich auf zirka 300 Euro. (N.S.)

Breitscheid: Aus Garage bedient -

Am Dienstagnachmittag vergangener Woche (28.06.2016) trieben Diebe in der Finkenstraße ihr Unwesen. Zwischen 16.00 Uhr und 19.15 Uhr betraten sie eine Garage und griffen sich eine Kapp- und Gehrungssäge der Marke "Metabo", ein weiß-graues sowie ein blau-weiß-grünes Mountainbike des Herstellers "Cube" im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Hinweise zu den Dieben oder zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen, die in der genannten Zeit in der Finkenstraße auffielen, nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Breitscheid: Unbekannter fährt Zaun um -

Am Montag (27.06.2016) ereignete sich im Zeitraum zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr eine Fahrerflucht. Der Unfallfahrer bog mit seinem silberfarbenen Fahrzeug von der Medenbacher Straße links in die Bahnhofstraße ab. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und fuhr gegen den Zaun eines Firmengeländes. Zwei Pfosten knickten um und auf einer Länge von ca. sieben Metern blieben Schäden an einem Maschendrahtzaun zurück. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Der Unfallfahrer gab anschließend Fersengeld. Die Polizei sucht jetzt Zeugen und fragt: Wer hat den Crash beobachtet und kann Angaben zum Unfall-Fahrer und dessen PKW machen? Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070 in Verbindung zu setzen. (N.S.)

Aßlar: Mountainbike gestohlen -

In der Hermannsteiner Straße ließ ein Dieb ein gelbes Mountainbike mitgehen. Das Fahrrad vom Hersteller Fischer stand unverschlossen in dem Hof eines Hauses. In der Zeit vom 30.06.2016 (Donnerstag), gegen 14.30 Uhr und dem 01.07.2016 (Freitag), gegen 05.30 Uhr griff sich der Unbekannte das etwa 150 Euro teure Bike und machte sich davon. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Dutenhofen: An Grillhütte bestohlen -

Am frühen Samstagmorgen (02.07.2016) wurde der Gast einer Feier an der Dutenhofener Grillhütte bestohlen. Seinen Wagen hatte er zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr in der Nähe der Hütte geparkt. Der Dieb öffnete den nicht verschlossenen schwarzen Opel Corsa und schnappte sich aus dem Handschuhfach ein Portemonnaie. Neben 20 Euro Bargeld erbeutete er einen Personalausweis, einen Führerschein und eine EC-Karte. Hinweise zum Dieb oder zum Verbleib der Beute nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar-Dutenhofen: Schaukel angekogelt -

Unbekannte zündelten auf dem Gelände des Modelflugsportvereins Lahntal im Feld zwischen der B 49 und Münchholzhausen, der sogenannten Rüsterschneise. Die Täter knoteten die Kunststoffsitze zweier Schaukeln zusammen und zündeten sie an. Offensichtlich ging das Feuer von alleine aus. Allerdings sind die Schaukeln nicht mehr zu benutzen. Wie hoch der Schaden ist, kann momentan nicht gesagt werden. Zeugen, denen zwischen Sonntagabend (26.06.2016) und Montagmorgen (27.06.2016) vergangener Woche Personen oder Fahrzeuge auffielen, werden gebeten sich bei der Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9190 zu melden.

Wetzlar: Im Parkhaus zerkratzt -

Einen Lackschaden von ca. 3.000 Euro ließen Unbekannte im Blech eines lilafarbenen Toyota Yaris zurück. Der Kleinwagen parkte am Donnerstag (30.06.2016), zwischen 12.30 Uhr und 20.30 Uhr im Parkhaus des Wetzlarer Klinikums. Mit einem spitzen Gegenstand trieben die Täter Kratzer in die Beifahrerseite und in die Motorhaube. Hinweise auf die Täter nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Autoknacker flüchtet -

Nach dem Einbruch in einen schwarzen Nissan Almeria Tino in der Haarbachstraße bittet die Wetzlarer Polizei um Mithilfe. Am frühen Sonntagmorgen (03.07.2016) wurde ein Anwohner auf die Tat aufmerksam. Ein Schlag hatte den Zeugen auf den Autoaufbruch aufmerksam gemacht. Der Unbekannte hatte es gegen 06.25 Uhr auf den in einer Garageneinfahrt parkenden Wagen abgesehen. Er brachte eine Scheibe zum Bersten, griff sich vom Beifahrersitz eine Schachtel Zigaretten und rannte davon. Der Unbekannte war etwa 170 cm groß, zwischen 20 und 25 Jahre alt, hatte kurze blonde Haare und war sehr schlank. Während des Aufbruches trug er einen grauen Pullover. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer kann Angaben zur Identität des Aufbrechers machen? Wo ist eine Person, auf die die Beschreibung zutrifft, am frühen Sonntagmorgen aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Hüttenberg-Hochelheim: Reifen zerstochen -

In der Nacht von Donnerstag (30.06.2016) auf Freitag (01.07.2016) vergriffen sich auf dem Parkplatz des Schwimmbades Vandalen an einem Mazda. Die Unbekannten stachen die Reifen auf der Beifahrerseite des schwarzen "323" platt und beschädigten ein Seitenfenster. Zurück blieb ein Schaden von ca. 400 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh



Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: