Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Kellerbrand im Magdalenenhäuser Weg war Brandstiftung

Dillenburg (ots) -

   -- 

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Limburg - Zweigstelle Wetzlar - und der Polizeidirektion Lahn-Dill

Pressemeldung Polizeipräsidium Mittelhessen - Führungs- und Lagedienst vom 26.06.2016, 22:32 Uhr

Wetzlar: Am vergangenen Sonntag (26.06.2016) brannte es im Keller eines Mehrfamilienhauses im Magdalenenhäuser Weg. Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln wegen schwerer Brandstiftung und versuchter Tötung.

Gegen 15.40 Uhr rückte die Feuerwehr in den Magdalenenhäuser Weg 17 aus. Anwohner hatten die Brandbekämpfer alarmiert, da starker Rauch aus den Kellerräumen emporstieg. Die Bewohner retteten sich ins Freie. Mehrere Personen zogen sich Rauchgasvergiftungen zu, darunter auch einige Feuerwehrleute.

Heute Morgen (30.06.2016) nahmen ein Sachverständiger des Instituts für Schadenverhütung und Schadenforschung in Wiesbaden gemeinsam mit einem Brandermittler der Wetzlarer Kriminalpolizei den Brandort in Augenschein. Die Experten fanden Hinweise darauf, dass an mehreren Stellen im Keller vorsätzlich Brand gelegt wurde. Eine technische Ursache für den Brand kann momentan ausgeschlossen werden. Derzeit gibt es keine Hinweise für eine fremdenfeindlich motivierte Tat.

Da durch die Hitzeeinwirkung die Stromunterverteilung im Keller schmolz, ist das Haus gegenwärtig nicht bewohnbar. Die Höhe der Brandschäden kann noch nicht beziffert werden.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

   - Wem sind Personen am Sonntagnachmittag (26.06.2016) am oder im 
     Gebäudekomplex des Magdalenenhäuser Weges aufgefallen?
   - Wer hat sonst Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Brand 
     gemacht? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Uwe Braun, Oberstaatsanwalt

Guido Rehr, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: