Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 23.06.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Eschenburg-Wissenbach: Einbrecher scheitern -

Auf Wertsachen aus einem auf Werkzeuge spezialisiertes Geschäft hatten es Einbrecher in der Nacht von Dienstag (21.06.2016) auf Mittwoch (22.06.2016) abgesehen. Zwischen 18.30 Uhr und 07.00 Uhr scheiterten sie bei dem Versuch mehrere Türen aufzuhebeln. Letztlich schafften die Diebe es nicht ins Gebäude einzudringen. Zurück blieb ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Die Polizei in Dillenburg bittet Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen sonst Personen oder Fahrzeuge an dem Geschäft auffielen, sich unter Tel.: (02771) 9070 zu melden.

Wetzlar-Dutenhofen: Terrassentür hält -

In der Grohgasse versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Sie machten sich an der Terrassentür zu schaffen, die hielt jedoch den Aufbruchversuchen stand. Die Beschädigungen an der Tür fielen am Mittwoch (22.06.2016) auf. Wann die Diebe genau versuchten einzudringen, kann momentan nicht gesagt werden. Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Lackschaden durch Kratzer -

Im Lauf des zurückliegenden Sonntags (19.06.2016) beschädigten Vandalen einen roten VW Polo. Der Kleinwagen parkte zwischen 06.00 Uhr und 16.00 Uhr in der Bergstraße. Die Diebe trieben Kratzer in die Fahrertür und das Heckteil des Polos und ließen einen Lackschaden von rund 1.200 Euro zurück. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Naunheim: Kind verursacht Crash -

Am frühen Mittwochabend (22.06.2016) parkte eine 71-jährige Wetzlarerin ihren Golf-Kombi am rechten Fahrbahnrand der Straße "Am Brauhaus". Ein 32 Jahre alter VW-Fahrer befuhr die Straße zeitgleich. Als er auf Höhe des "Kombi" war, öffnete ein im Fahrzeug wartendes Kind die Autotür. Der Wetzlarer konnte nicht mehr ausweichen und knallte mit seinem PKW gegen die Tür. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Dieser beläuft sich auf zirka 1.700 Euro. (N.S.)

Wetzlar-Münchholzhausen: Schuppen fängt Feuer -

Heute in den frühen Morgenstunden (23.06.2016) rückten die Feuerwehren aus Wetzlar und Münchholzhausen in die Straße "Ohlcker" aus. Gegen 01.00 Uhr wurde ein Anwohner auf den brennenden Schuppen im Garten aufmerksam. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen. Allerdings brannte die Holzhütte komplett nieder. Zudem wurden Rollos, ein Fenster und ein in der Nähe abgestellter Pkw durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 7.000 Euro. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass die unsachgemäße Entsorgung von Grillkohle den Brand auslöste.

Hüttenberg-Hörnsheim: Unfall fordert drei Verletzte -

Eine 78-jährige Dame war am Mittwochnachmittag (22.06.2016) mit ihrem Golf auf einem Feldweg unterwegs. Sie beabsichtigte auf die Kreisstraße zwischen Rechtenbach und Hörnsheim einzubiegen. Dabei übersah einen dort fahrenden Nissan. Die beiden Fahrzeuge krachten zusammen. Die 40 Jahre alte Nissanfahrerin hatte ein 3-jähriges Kind im Auto. Alle drei aus Hüttenberg stammenden Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in anliegende Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen, sowie an zwei in Mitleidenschaft gezogenen Leitpfosten summiert sich auf rund 22.000 Euro. (N.S.)

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: