Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Turnhalle niedergebrannt / Spezialisten des LKA untersuchen Tatort

Dillenburg (ots) -

   -- 

Driedorf: Am frühen Sonntagmorgen (19.06.2016), gegen 05.20 Uhr brannte die Turnhalle des Kreisjugendheimes am Heisterberger Weiher nieder. Feuerwehren aus Driedorf und Haiger löschten die Flammen, konnten aber nicht verhindern, dass die Halle komplett zerstört wurde. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Derzeit sind auf dem Gelände unbegleitete minderjährige Ausländer untergebracht.

Heute Morgen (21.06.2016) untersuchten Brandsachverständige des hessischen Landeskriminalamtes (HLKA) den Brandort. Die Ermittler schließen momentan einen technischen Defekt als Brandursache aus. Vielmehr gehen sie davon aus, dass das Feuer an der Turnhalle fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurde. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf eine fremdenfeindliche Tat.

Die Kriminalpolizei in Dillenburg sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen und fragt:

Wer hat am frühen Sonntagmorgen (19.06.2016) Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Jugendheimes beziehungsweise des Heisterberger Weihers beobachtet?

Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: