Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldung vom 16.03.2016 Herborn/Sinn: Zwei Verdächtige nach Fahdnung festgenommen

Dillenburg (ots) - Einen Fahndungserfolg konnte die Polizei am Mittwochnachmittag am Bahnhof in Sinn vermelden. Offenbar konnten bei dieser Verkehrskontrolle die beiden Personen, nach denen am Mittag in Herborn-Merkenbach noch mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber gefahndet wurde, in einem Opel Vectra festgenommen werden. Einer der Personen, ein polizeibekannter 20-Jähriger, hatte offenbar den Schlüssel des gesuchten Geländewagens der Marke BMW einstecken. Auch die anderen bisherigen Ermittlungen lassen darauf schließen, dass die beiden Personen am Mittag in Merkenbach in einem BMW X 1 unterwegs waren und im Zuge einer Verkehrskontrolle mit einem Zivilwagen der Polizei zusammenstießen. Nach diesem Unfall fuhr der BMW, an dem sich die Kennzeichen mit dem Anfangskürzel "EU" befanden, in unbekannte Richtung davon. Nach der Festnahme der beiden Personen suchten Streifenwagen in der Nähe nach dem beschädigten BMW und konnten das Fahrzeug am Mittwochabend in Sinn, in der Straße Unterm Ruhestein, finden und sicherstellen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern derzeit noch an. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Herborn, Tel. 02772-4705-0, entgegen.

 Jörg Reinemer
 Pressesprecher 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: