Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 25.02.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger: Reifenstecher an der Stadthalle -

Während einer Veranstaltung in der Haigerer Stadthalle vergriff sich ein Unbekannter an den Reifen eines Mercedes Benz und eines VW Phaeton. Die silberfarbene C-Klasse und der weiße SUV parkten am Dienstagabend (23.02.2016), zwischen 19.30 Uhr und 21.45 Uhr, auf dem auf der Rückseite der Halle gelegenen Parkplatz. Der Täter vergriff sich an den Reifen und ließ einen Gesamtschaden von rund 8.00 Euro zurück. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Reifenstecher am Dienstagabend beobachtet? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Niederscheld: Couch auf Bundesstraße -

Am Mittwochabend (24.02.2016) war ein Chrysler-Fahrer mit Anhänger auf der Bundesstraße 255 von Dillenburg nach Herborn unterwegs. Der aus der Gemeinde Angelburg stammende 55-Jährige transportierte auf seinem Anhänger ein Sofa. Zwischen Niederscheld und Burg löste sich allerdings einer der Spanngurte und die Couch fiel auf die Straße. Ein nachfolgender Fahrschüler konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und krachte in das Chaiselongue. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand am Sofa sowie am Fahrschulauto ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.500 Euro.

Braunfels: Zwei Verletzte und 26.000 Euro Schaden -

Ein 46-Jähriger war am Mittwochmittag (24.02.2016) mit seinem Skoda auf der Landstraße zwischen Braunfels und Leun Lahnbahnhof unterwegs. In Höhe einer Kläranlage verlor der Ehringshäuser aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Straße die Kontrolle über seinen "Fabia", geriet über die Fahrbahnmitte, wo ihm ein Mercedes und ein Audi entgegen kamen. Zunächst touchierte der Skoda den Benz eines 61-jährigen Wetzlarers, der durch die Wucht des Aufpralls gegen das Einfahrtstor der Kläranlage krachte. Anschließend prallte der Skoda mit dem hinter dem Mercedes fahrenden Audi zusammen. Der Unfallfahrer sowie der ebenfalls aus Wetzlar stammende Audi-Fahrer wurden bei diesem Crash leicht verletzt. Sie klagten an der Unfallstelle über Rückenschmerzen. Rettungswagen brachten sie in anliegende Krankenhäuser.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: