Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 27.01.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Herborn-Uckersdorf: Diebe im Bürgerhaus -

Auf Wertsachen aus dem Bürgerhaus in der Langen Straße hatten es Einbrecher in Uckersdorf abgesehen. In der Nacht von Montag (25.01.2016) auf Dienstag (26.01.2016) verschafften sich die Diebe über ein Fenster Zutritt zu dem Gebäude. Im Haus brachen sie die Türen zur Küche und zu einem Abstellraum auf. Hier durchwühlten sie mehrere Schränke und griffen sich aus einem Sparschwein und einer Geldkassette eine bisher unbekannte Menge an Bargeld. Die Einbrecher flüchteten unerkannt und ließen einen Schaden von rund 500 Euro zurück. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Drogenfahrer erwischt -

Bei der Kontrolle eines Ford Focus ging Herborner Polizisten ein Drogenfahrer ins Netz. Einer Streife der Herborner Ordnungshüter war am Dienstagabend (26.01.2016), gegen 19.15 Uhr, auf der Austraße in Richtung Merkenbach unterwegs. Dort fiel den Beamten der Fahrer des Fords auf. Bei der Kontrolle des 30-Jährigen bemerkten die Polizisten, dass der Herborner offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Schnelltest wies ihm die Einnahme von Cannabis nach. Er musste sich auf der Wache einer Blutentnahme unterziehen. Nun erwartet ihn eine Strafe wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln.

Aßlar: 16.500 Euro Schaden -

Am Dienstagnachmittag (26.01.2015), gegen 15.10 Uhr, schrottete ein Rentner aus Butzbach drei Autos und eine Straßenlaterne. Der 74-Jährige war mit seinem Daimler auf der Hauptstraße in Aßlar unterwegs. Nach eigenen Angaben wollte der Unglücksfahrer einem Gegenstand auf der Fahrbahn ausweichen und kam dabei ins Schlingern. Er streifte mit seiner "C-Klasse" zwei am Straßenrand geparkte Fahrzeuge und knallte danach frontal in eine Straßenlaterne. Diese knickte um und musste durch den Bauhof abgebaut werden. Verletzt wurde bei dem Crash niemand. (N.S.)

Wetzlar: Gurtsünder muss ins Krankenhaus -

Ein 22 Jähriger fuhr am Dienstagvormittag (27.01.2016), gegen 10 Uhr, mit seinem Toyota auf der Bundesstraße 277 von Aßlar in Richtung Wetzlar. In Höhe eines Baumarktes geriet der in Aßlar wohnende junge Mann mit seinem Yaris ins Schlingern. Er stieß gegen die Mittelleitplanke, schleuderte zurück und kam schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Da der Bruchpilot nicht angeschnallt war, stieß er während des Unfalls mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Er wurde von einem Rettungswagen in das Wetzlarer Klinikum gebracht. Der Sachschaden am PKW und an der Leitplanke summiert sich auf zirka 4.000 Euro. (N.S.)

Wetzlar - A45: Verlorene Ladung beschädigt Audi / Polizei bittet um Mithilfe -

Auf rund 5.000 Euro Schaden beziffert die Polizei den Schaden, der nach einem Unfall auf der Sauerlandlinie an einem Audi zurückblieb. Der aus dem Landkreis Siegen-Wittgenstein stammende Fahrer war am Montagmorgen (25.01.2016), gegen 09.45 Uhr, mit seinem weißen A4 zwischen Wetzlar Süd und Lützellinden in Richtung Hanau unterwegs. Hier überfuhr er ein auf der Fahrbahn liegendes Teil und beschädigte sich das hintere Rad der Fahrerseite sowie die Radaufhängung. Derzeit gehen die Ermittler der Polizeiautobahnstation in Butzbach davon aus, dass ein Lkw dieses Teil während der Fahrt verlor und auf der Fahrbahn liegen blieb. Die Polizisten suchen Zeugen oder ggf. weitere geschädigte Autofahrer und fragen: Wer kann Angaben zu dem Lkw oder Transporter machen, der das Teil im Baustellenbereich der genannten Fahrstrecke verloren hatte? Hinweise erbittet die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter Tel.: (06033) 9930.

Braunfels: Golfbälle verschwunden -

Am Montag vergangener Woche (18.01.2016) fiel auf dem Braunfelser Golfplatz der Diebstahl von ca. 8.000 Golfbällen auf. Die Diebe hatten sich aus einem Automaten bedient. Dieser stand in einem nicht verschlossenen Holzhaus auf dem Gelände. Den Gesamtwert der Beute schätzt die Vereinsführung auf mindestens 2.500 Euro. Wann die Täter genau zuschlugen, kann momentan nicht gesagt werden. Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zu den Dieben oder zum Verbleib der 8.000 Golfbälle machen können. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: