POL-LDK: Pressemeldungen vom 25.01.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dietzhölztal-Steinbrücken: BMW beschädigt und abgehauen -

Nach einer Unfallflucht am frühen Sonntagmorgen (24.01.2016) bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Gegen 01.50 Uhr war der Flüchtige mit seinem Auto auf der Schossseifenstraße in Richtung Dillenburger Straße unterwegs. Der Unbekannte musste hinter einem haltenden Auto warten, legte aber den Rückwärtsgang ein und setzte zurück. Hierbei beschädigte er den Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten dreier BMW. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort. Ein Zeuge erkannte, dass der Unfallfahrer einen roten Renault mit LDK-Zulassung fuhr. Vermutlich wurde bei dem Crash auch der Außenspiegel des Renaults beschädigt. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Fahrer oder dessen roten Renault machen können, sich unter Tel.: (02771) 9070 zu melden.

Dillenburg: Alarm verjagt Einbrecher -

Auf Wertsachen aus einem Autohaus in der Straße "Am Rabenborn" hatten es unbekannte Einbrecher abgesehen. Heute Morgen (25.01.2016), gegen 00.20 Uhr, durchtrennten sie den Maschendrahtzaun des Geländes und schlugen auf der Rückseite des Gebäudes eine Fensterscheibe ein. Hierdurch lösten sie die Alarmanlage aus. Die Diebe flüchteten unerkannt und ließen einen Schaden von rund 200 Euro zurück. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Eschenburg-Eibelshausen: Büro und Automaten aufgebrochen -

In der Nacht von Samstag (23.01.2016) auf Sonntag (24.01.2016) suchten Diebe das Gelände einer Autowaschanlage auf. Sie knackten zwei Saugautomaten auf und griffen sich hieraus eine bisher nicht bekannte Menge an Bargeld. Anschließend hebelten sie die Tür zu den Büroräumen auf und durchwühlten Schränke und einen Schreibtisch. Derzeit kann nicht gesagt werden, ob sie aus dem Büro weitere Wertsachen mitgehen ließen. Die Aufbruchschäden summieren sich auf mindestens 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Siegbach-Eisemroth: Auto aufgebrochen -

Unbekannte Autoaufbrecher bedienten sich in der Schulstraße aus einem schwarzen Citroen. Der C5 parkte am Freitag (22.01.2016), zwischen 05.00 Uhr und 09.20 Uhr, vor der Hausnummer 1. Die Täter schlugen die Heckscheibe des Kombis ein und griffen sich verschiedene Werkzeuge im Wert von rund 200 Euro. Für eine neue Heckscheibe werden etwa 500 Euro fällig. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn: Diebe scheitern an Schloss -

In der Nacht von Donnerstag (21.01.2016) auf Freitag (22.01.2016) scheiterten Einbrecher an einem Schloss der Post. Zwischen 19.00 Uhr und 03.00 Uhr wollten die Täter offensichtlich das Schloss eines Rolltores aufbohren. Da sie damit keinen Erfolg hatten, zogen sich unverrichteter Dinge wieder ab. Wie hoch die Kosten für die Reparatur werden, kann momentan nicht gesagt werden. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Sinn: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung -

Nach dem Brand eines Holzstapels am frühen Sonntagmorgen (24.01.2016) in der Karlsbader Straße bittet die Wetzlarer Kriminalpolizei um Mithilfe. Gegen 03.10 Uhr weckten Knistergeräusche die Bewohnerin eines Reihenendhauses. Als sie den Geräuschen auf den Grund ging, entdeckte sie in Flammen stehendes Brennholz in einem am Haus angebauten Unterstand und alarmierte sofort Feuerwehr und Polizei. Die Brandbekämpfer aus Sinn und Herborn löschten die Flammen. Durch die Flammen wurde der Unterstand, die Hauswand sowie Teile des Daches beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 50.000 Euro. Ein technischer Defekt kann derzeit als Brandursache ausgeschlossen werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Holzstapel von einem Unbekannten vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Die Kriminalpolizei in Wetzlar sucht Zeugen und fragt: Wem sind am frühen Sonntagmorgen Personen in der Karlsbader Straße aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Lahnau-Dorlar: I-Pad verschwunden -

Mit Schmuck, Bargeld und einem I-Pad im Gesamtwert von rund 600 Euro flüchteten Unbekannte nach einem Einbruch in der Straße "Hinstein". Zuvor drangen sie gewaltsam über ein Fenster in das Reihenhaus ein und suchten nach Wertsachen. Die Aufbruchschäden beziffern die Ermittler auf etwa 500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter am Samstagabend (23.01.2016), zwischen 17.00 Uhr und 20.00 Uhr, beobachteten oder denen zu dieser Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Fenster hält -

Zu Beginn der vergangenen Woche versuchten Diebe in ein Einfamilienhaus in der Hainstraße einzudringen. Zwischen Montag (18.01.2016), gegen 06.00 Uhr, und Dienstag (19.01.2016), gegen 22.00 Uhr, setzten die Täter insgesamt 16 Mal mit einem Schraubenzieher an, um das Badezimmerfenster aufzubrechen. Zurück blieb ein Schaden von mindestens 300 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Dieb klaut Fahrrad -

Im Laufe der vergangenen Woche verschwand vom Bahnhof ein schwarzes Mountainbike. Der Besitzer hatte sein Rad vom Hersteller "Quantec" am 16.01.2016 (Samstag) am Fahrradabstellplatz auf der Bahnhofnordseite festgeschlossen. Als er es am 23.01.2015 wieder benutzen wollte, war es verschwunden. Ein Dieb hatte das Schloss geknackt und war mit dem etwa 300 Euro teuren Gefährt verschwunden. Zeugen die den Dieb beobachteten oder die Angaben zum Verbleib des Fahrrades machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: