POL-LDK: Pressemeldungen vom 22.01.2016

Dillenburg (ots) - +++

Leun: Audi zerkratzt

In der Straße "Am Wackenbach" beschädigte ein Unbekannter einen blauen Audi A3. Am Donnerstagnachmittag (21.01.2016), zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr, parkte der Wagen vor der Hausnummer 5. In dieser Zeit zerkratzte ein Unbekannter die komplette rechte Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand. Zurück blieb ein Schaden von rund 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Lahnau-Waldgirmes: Weidezaungerät geklaut

Unbekannte entwendeten in der Nacht von Montag (18.01.2016) auf Dienstag (19.01.2016) ein Weidezaungerät von einer Weide gegenüber dem Schwimmbad. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

B49-Leun-Biskirchen: Unfall fordert Leichtverletzte

Zu einem Unfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Donnerstag (21.01.2016), gegen 09.15 Uhr, auf der B49 in Höhe der Anschlussstelle Biskirchen. Eine 23-jährige Allendorferin übersah beim Abbiegen auf die B49 den aus Richtung Wetzlar kommenden LKW eines 46-jährigen Fahrers aus Bilzingsleben. Die 23 Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An ihrem Hyundai entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro. Bei dem LKW wurde die Fahrzeugfront stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Reparatur des Schadens dürfte hier bei ca. 5.000 Euro liegen.

Zwei Unfallfluchten: Polizei sucht Zeugen

Haiger: Am Mittwoch (20.01.2016), in der Zeit von 16.00 bis 20.50 Uhr, streifte ein bisher unbekannter PKW-Fahrer beim Vorbeifahren ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto und machte sich anschließend aus dem Staub. Der Unfall passierte in der Straße "Im Reiffenberger", in Höhe der Haus Nr. 1. Bei dem geparkten silbernen Ford Cougar wurde der linke Kotflügel beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 800 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070 in Verbindung zu setzen.

Herborn: Am Donnerstag (14.01.2016), gegen ca. 13.00 Uhr, kam es auf dem Gelände der Vitos-Klinik zu einem Unfall. Eine 33-jährige Sinnerin wollte von dem Zufahrtsweg unterhalb des Verwaltungsgebäudes in Richtung Haus Nr. 14 fahren. Hier kam ihr auf ihrer Fahrbahnseite plötzlich ein dunkler PKW entgegen, so dass sie mit ihrer gelben B-Klasse ausweichen musste und gegen eine Bruchsteinmauer fuhr. Dabei wurden der Reifen und die Radaufhängung beschädigt. Der Unfallgegner flüchtete ohne sich um den entstandenen Schaden von etwa 500 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Herborn unter Tel.: (02772) 47050 in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Gibt es weitere Vorfälle - Polizei in Wetzlar sucht Zeugen

Weitere Zeugen oder Geschädigte sucht derzeit die Wetzlarer Polizei, nachdem am vergangenen Montag (18.01.2016) eine erste Strafanzeige wegen einer sexuellen Belästigung erstattet wurde. Demnach hatte ein Mann eine 63 Jährige am Montagmorgen in der Hausertorstraße unsittlich angefasst. Im Zuge der schnell eingeleiteten Fahndung konnte ein Verdächtiger festgenommen werden. Bei den Ermittlungen stellte es sich heraus, dass der 43-jährige Mann, der in Wetzlar wohnt, möglicherweise für weitere ähnlich gelagerte Straftaten in Frage kommt. Bislang erstatteten zwei Frauen, die 62 und 74 Jahre alt sind, Strafanzeigen bei der Polizei. Auch sie wurden am 26.12.2016 und am 02.01.2016 in Wetzlar, in der Frankfurter Straße und in der Silhöfer Straße, offenbar von dem Verdächtigen belästigt und beleidigt. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse ist nicht auszuschließen, dass der Mann, der aus Syrien stammt, weitere solcher Taten begangen hat. Die Kripo sucht daher Zeugen. Hinweise bitte an die Polizei in Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

André Gabriel, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: