POL-LDK: Pressemeldungen vom 07.01.2016

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dillenburg-Frohnhausen: Gartenhütte aufgebrochen -

Gleich zweimal schlugen Einbrecher in der Feldgemarkung "Im Steinwald" zu. In der Nacht von Dienstag (05.01.2016) auf Mittwoch (06.01.2016) brachen die Diebe in zwei Gartenhütten ein und suchten nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung der Besitzer ließen die Diebe nichts mitgehen. Die Aufbruchschäden können noch nicht beziffert werden. Hinweise auf die Täter nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Herborn-Seelbach: Rollator gestohlen -

Vergangene Woche wurde in der Straße "Am Bahnhof" ein Rollator gestohlen. Die vierrädrige Gehhilfe stand unter einer Treppe die zum ersten Obergeschoss eines Hauses führt. Zwischen Mittwoch (30.12.2015), gegen 09.00 Uhr, und Donnerstag (31.12.2015), gegen 20.00 Uhr, griffen sich die Diebe den Rollator und machten sich mit dem etwa 100 Euro teuren Gefährt aus dem Staub. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn: Scheibe eingeschlagen -

Einen Schaden von rund 400 Euro ließen Unbekannte an einem blauen Dacia Duster zurück. Der Wagen parkte am Mittwoch (06.01.2016) in der Freiherr-vom-Stein-Straße vor der Hausnummer 22. Zwischen 08.00 Uhr und 20.00 Uhr schlugen die Täter die Heckscheibe des Autos ein. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar-Dutenhofen: Einbruch scheitert -

In der Friedenstraße scheiterte gestern (06.01.2016) der Einbruch in ein Einfamilienhaus. Die Täter hatte zwischen 09.00 Uhr und 14.30 Uhr vergeblich versucht die Tür zur Waschküche aufzubrechen. Trotz mehrerer Versuche schaffte sie es nicht in das Haus einzudringen. Über die Höhe der Reparaturkosten können noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Im Hof zerkratzt -

Etwa 3.000 Euro wird die Reparatur des Lackschadens kosten, den ein Unbekannter am Dienstag (05.01.2016) an einem Golf im Hof eines Hauses in der Bahnhofstraße zurückließ. Der schwarze GTI parkte zwischen 08.45 Uhr und 16.00 Uhr auf einem Firmenparkplatz. In dieser Zeit trieb der Unbekannte in die Fahrer- und Beifahrerseite tiefe Kratzer in den Lack des VW. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar- Garbenheim B49: Abfahrt gesperrt -

Am Mittwochmittag (06.01.2015), gegen 12.45 Uhr, befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Suzuki die Bundesstraße 49 von Gießen nach Wetzlar. Der Gießener nahm die Ausfahrt Garbenheim. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er in der Kurve die Kontrolle über seinen Wagen und schlug mit seinem "Swift" in die Leitplanke ein. Der Unfallfahrer blieb unverletzt. Allerdings war sein Auto nur noch "Schrott" wert. Weil Öl aus dem Motor lief, musste die Fahrbahn gereinigt werden. Hierzu wurde die Abfahrt für etwa eine Stunde gesperrt. (N.S.)

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: