POL-LDK: Schnee erreicht Berufsverkehr

Dillenburg (ots) -

   -- 

Lahn-Dill-Kreis: Einsetzender Schneefall und Winterglätte begleiteten heute Morgen (04.01.2016) den Berufsverkehr im Lahn-Dill-Kreis. Nur wenige Unfälle wurden der Polizei bekannt. Verletzte waren nicht zu beklagen.

Gerade in den Höhenlagen des Kreisgebietes erwartete die Berufspendler eine weiße Überraschung. Trotz schmieriger und verschneiter Straßen hielten sich die Unfallmeldungen im Rahmen. Auf der Bundesstraße 414 bei Driedorf-Waldaubach blockierte ein festgefahrener Lkw die Straße. Ein herannahender Autofahrer schaffte es nicht mehr seinen Audi TT rechtzeitig zum Stehen zu bringen, wich aus und landete im Straßengraben. Verletzt wurde niemand. Nachdem ein Abschleppunternehmen den Wagen geborgen hatte, konnte der Audifahrer seine Fahrt wieder fortsetzen. Der Räumdienst der Straßenmeisterei brachte die Straße wieder in einen befahrbaren Zustand.

Nichts ging mehr auf der kurvenreichen und steilen Strecke zwischen Wetzlar-Blasbach und Hohensolms. Straßenglätte brachte den Verkehr dort zum Erliegen. Mehrere Lkw hatten sich morgens festgefahren und machten ein Weiterkommen unmöglich. Es dauerte bis etwa 09.30 Uhr, bis die Lkw ihre Fahrt fortsetzen konnten und die Straßenmeisterei die Strecke wieder für den Verkehr freigab.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: