Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 02.06.2015

Dillenburg (ots) -

   -- 

Herborn: Einbruch in Wettbüro scheitert -

Am frühen Montagmorgen (01.06.2015) versuchten Unbekannte in ein Sportwettenbüro in der Westerwaldstraße einzudringen. Die Diebe scheiterten sowohl an der Eingangstür, als auch an einem Fenster. Trotz mehrerer Versuche brachen sie ihr Vorhaben ab und machten sich unerkannt aus dem Staub. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf mindestens 500 Euro. Die Ermittler der Polizei suchen nun Zeugen und fragen: Wer hat die Einbrecher in der Nacht von Sonntag auf Montag beobachtet? Hinweise bitte unter Tel.: (02772) 47050 an die Polizeistation Herborn.

Herborn: Ungebetene Gäste -

Auf Wertsachen aus der Kindertagesstätte in der Konrad-Adenauer-Straße hatten es unbekannte Diebe abgesehen. Die Täter hebelten eine Tür auf und suchten im Inneren nach Beute. Nach einer ersten Einschätzung ließen die Diebe nichts mitgehen. An der Tür entstand nur geringer Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Einbrecher am zurückliegenden Wochenende beobachtet oder wem sind sonst verdächtige Personen im Bereich der Kita aufgefallen? Hinweise bitte unter Tel.: (02772) 47050 an die Herborner Ordnungshüter.

Ehringshausen: Verkaufsbude aufgebrochen -

Zwischen Sonntagabend (31.05.2015) und Montagabend (01.06.2015) suchten Unbekannte in einer Verkaufsbude in der Kölschhäuser Straße nach Wertgegenständen. In der mobilen Bude werden Spargel und Erdbeeren verkauft. Nachdem sie die Tür aufgebrochen hatten, erbeuteten sie einen Casio Taschenrechner im Wert von rund 20 Euro. Das Herrichten der Tür wird ca. 50 Euro kosten. Hinweise bitte unter Tel.: (02772) 47050 an die Herborner Polizei.

Aßlar: Unfallflucht auf der Autobahn -

Die Polizeiautobahnstation in Butzbach bittet nach einem Zusammenstoß auf der A 480 zwischen Blasbach und Aßlar um Mithilfe. Am Freitagmorgen vergangener Woche (29.05.2015) war ein Passatfahrer in Richtung Aßlar unterwegs. An der Zusammenführung des Verkehrs der A 45 aus Richtung Dortmund und seiner Fahrbahn fuhr er auf dem linken Fahrstreifen. Dort wollte er einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden zweistöckigen Autotransporter überholen. In dem Moment "schoss" ein weißer Pkw - vermutlich ein Kombi mit DIL-Kennzeichen - von dem Beschleunigungsstreifen der A 45 direkt auf den linken Fahrstreifen, um ebenfalls den Lkw zu überholen. Hierbei berührt der weiße Wagen den blauen Passat des 43-jährigen Bad Endbachers. Bis er seinen Wagen drehen und nochmals an der Unfallstelle vorbeifahren konnte, war der weiße Pkw bereits verschwunden. An dem blauen Passat Kombi blieb ein Schaden von rund 1.000 Euro zurück. Die Autobahnpolizei bittet Zeugen, die den Unfall am Freitagmorgen beobachteten oder sonst Angaben zum Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug machen können, sich unter Tel.: (06033) 9930 zu melden.

Solms-Oberndorf: Kombi zerkratzt -

Auf rund 500 Euro schätzt die Polizei den Lackschaden, den Unbekannte an einem silberfarbenen C-Klasse Kombi zurückließen. Der Benz parkte am Samstagnachmittag (30.05.2015), zwischen 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr, im Mühlweg. In dieser Zeit zerkratzten die Täter beide vorderen Kotflügel und die Motorhaube des Wagens. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar-Hermannstein: Vandalen im Kindergarten -

Spaß an Zerstörungen hatten offensichtlich Unbekannte, die der Außenanlage des Kindergartens "Regenbogenland" am zurückliegenden Wochenende einen Besuch abstatteten. Die Vandalen beschädigten eine Bank, rissen Blumen aus Töpfen und verteilten den Inhalt der Mülltonnen auf dem Gelände. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Weißer X5 verschwunden -

In der Nacht von Montag auf Dienstag (01.06.2015) ließen Unbekannte einen BMW X5 mitgehen. Der weiße Geländewagen parkte in der Frankfurter Straße in Höhe der Hausnummer 81. Der Besitzer stellte den etwa 35.000 Euro teuren Wagen gegen 00.00 Uhr ab. Als er ihn gegen 05.05 Uhr wieder benutzen wollte, war er verschwunden. Diebe hatten den BMW geknackt und fortgefahren. Hinweise erbittet die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Braunfels-Altenkirchen: Einbrecher scheitern -

In der Straße "Zum Grausen Baum" versuchten Unbekannte in ein Einfamilienhaus einzudringen. Sie scheiterten mit dem Versuch die Haustür aufzuhebeln. Wann genau die Täter zuschlugen, kann derzeit nicht gesagt werden. Am 21.05.2015 (Donnerstag) war die Tür noch unbeschädigt. Gestern (01.06.2015) entdeckten die Besitzer die Hebelspuren. Die Höhe der Schäden können momentan nicht beziffert werden. Hinweise zu dem Einbruchversuch nimmt die Kriminalpolizei in Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: