Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 27.05.2015

Dillenburg (ots) -

   -- 

Eschenburg-Wissenbach: Hoher Schaden nach Einbruch -

Auf Wertsachen aus der Grundschule in Wissenbach hatten es Einbrecher am zurückliegenden Wochenende abgesehen. Sie drangen gewaltsam in das Gebäude ein und verschafften sich Zutritt zur Schulverwaltung sowie sämtlichen Klassenräumen. Nach einer ersten Einschätzung ließen sie Schlüssel und ein wenig Bargeld mitgehen. Auf ca. 5.000 Euro summieren sich die Schäden, die durch die Aufbrüche zurück blieben. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Frohnhausen: In "Flohkiste" und Goldbachschule eingestiegen -

Mit einer Festplatte, Bargeld, einer Adidas-Jogginghose, einem Paar Sportschuhe sowie einem Fotoapparat im Gesamtwert von rund 1.500 Euro flüchteten unbekannte Einbrecher aus dem Kinderhort in der Oranienstraße. Zwischen Freitagabend (22.05.2015) und Dienstagmorgen (26.05.2015) überkletterten die Diebe den Zaun und hebelten ein Fenster zum Gebäude auf. In der Kita durchwühlten sie ein Büro und schnappten sich ihre Beute. Wie hoch die Einbruchschäden sind, kann momentan nicht gesagt werden. In der Nacht von Sonntag (24.05.2015) auf Dienstag (26.05.2015) stiegen Diebe in die Goldbachschule in der Rheinstraße ein. Sie ließen drei "Beamer", zwei Digitalkameras sowie eine Videokamera mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter beobachtet oder kann Angaben zu deren Identität machen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Sinn: Einbruch in Kita -

In der Zeit von Freitag (22.05.2015) bis Dienstagmorgen (26.05.2015) suchten ungebeten Gäste die evangelische Kindertagesstätte in der Friedensstraße auf. Die Täter hebelten ein Fenster auf und stiegen ein. Im Büro der Kita-Leitung durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Ihnen fiel eine Geldtasche mit einer bisher unbekannten Menge an Bargeld in die Hände. Die Höhe der Sachschäden beziffert die Polizei auf mindestens 800 Euro. Hinweise bitte unter Tel.: (02772) 47050 an die Herborner Polizei.

Driedorf-Seilhofen: Diebe scheitern am Sportheim -

Keinen Erfolg hatten Einbrecher am vergangenen Wochenende am ehemaligen Sportheim. Die Unbekannten versuchten ein Fenster zu den Umkleidekabinen aufzuhebeln. Sie scheiterten und machten sich unerkannt aus dem Staub. Zurück blieb ein Schaden von rund 200 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen Samstagmittag (23.05.2015) und Dienstagabend (26.05.2015) beobachteten oder die im Bereich der Sportanlagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkten, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Braunfels-Neukirchen: Landhandel aufgebrochen -

In einem Fachhandel für Tier und Garten suchten in der Zeit von Samstag (23.05.2015) bis Dienstag (26.05.2015) unbekannte Einbrecher nach Beute. Die Diebe brachen eine Tür zu dem im Mühlweg gelegenen Markt auf und suchten nach Wertsachen. Bisher steht fest, dass sie sich von dem in der Kasse liegenden Wechselgeld bedienten. Wie hoch ihre Beute war, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf ca. 1.000 Euro. Zeugen, die die Täter beobachteten oder denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen.

Waldsolms-Brandoberndorf: Einbrecher knacken Tresor -

Am Pfingstwochenende machten sie Einbrecher im "Tedi-Markt" in der Hasselborner Straße zu schaffen. Zwischen Samstag (23.05.2015), gegen 16.15 Uhr, und Dienstagmorgen (26.05.2015), gegen 08.40 Uhr, verschafften sich die Unbekannten gewaltsam Zutritt zu dem Schnäppchenmarkt. Im Inneren brachen sie eine Bürotür auf und wandten sich dem Tresor zu. Diesen brachen sie auf und griffen sich das darin liegende Bargeld. Wie hoch ihre Beute ist, steht noch nicht fest. Zurück blieben Sachschäden in Höhe von rund 5.000 Euro. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: