Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Polizei beendet rechte Veranstaltung

Dillenburg (ots) -

   -- 

Leun-Stockhausen: Am vergangenen Wochenende feierten Angehörige der rechten Szene in einer ehemaligen Gaststätte in Stockhausen. Am Samstagabend (16.05.2015) trafen sich etwa 50 Personen in dem Anwesen eines 46-jährigen Leuners. Letztlich beendete die Polizei die Veranstaltung.

Polizisten aus der Polizeidirektion Lahn-Dill, unterstützt von Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei, kontrollierten bereits im Vorfeld Gäste dieser Feier. Hier fielen zwei Autofahrer auf, die offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen und im Besitz von Drogen waren. Sie mussten sich jeweils einer Blutentnahme unterziehen. Die Besucher stammten aus Hessen sowie aus angrenzenden Bundesländern.

Auf der Feier wurden unter anderem indizierte Lieder abgespielt. So erkannten Polizisten, deutlich von außen hörbar, ein Lied der Band "Landser", das wegen volksverhetzendem Inhalt auf dem Index steht. Daraufhin löste die Polizei die Veranstaltung auf und sprach gegenüber den Teilnehmern Platzverweise aus. Zwei Besucher widersetzten sich den Polizisten, die daraufhin Pfefferspray einsetzten.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizei in Wetzlar ermittelt wegen Volksverhetzung und Verwendung von Propagandamitteln.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: