Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Zusammenstoß fordert einen Schwerverletzten

Dillenburg (ots) -

   -- 

Herborn-Schönbach: Mit schweren Verletzungen musste ein 66-jähriger Motorradfahrer gestern Abend (07.05.2015) in ein Gießener Krankenhaus geflogen werden. Ein Autofahrer hatte dem Herborner auf der Bundesstraße 255 die Vorfahrt genommen.

Gegen 18.50 Uhr war der Biker von Herborn aus in Richtung Westerwald unterwegs. An der Abfahrt nach Schönbach übersah ihn ein 57-Jähriger Passatfahrer, als dieser auf die Bundesstraße in Richtung Herborn einbiegen wollte. Die Fahrzeuge krachten ineinander und der Motorradfahrer stürzte. Er zog sich Verletzungen an den Beinen sowie am Becken zu. Die Erstversorgung übernahm ein Notarzt gemeinsam mit einem Rettungswagenteam. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der den Rentner in ein Gießener Krankenhaus flog. Sein aus Wetzlar stammender Unfallgegner blieb unverletzt.

Die Höhe der Sachschäden schätzt die Polizei auf rund 23.000 Euro. Die Bundesstraße musste zwischen Herborn-Amdorf und Driedorf-Roth für etwa eine Stunde voll gesperrt werden. Die Polizei richtete eine Umleitungsstrecke ein.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: