Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 22.12.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dillenburg: In Einfamilienhaus eingestiegen -

Am Samstagnachmittag (20.12.2014) suchten Einbrecher ein Einfamilienhaus in der Straße "Im Wittgesgrund" auf. Zwischen 10.00 Uhr und 20.15 Uhr nutzten die Diebe die Abwesenheit der Bewohner aus und hebelten an der Terrassentür. In der Wohnung durchwühlten sie sämtliche Zimmer und erbeuteten Schmuck von noch nicht bekanntem Wert. Die Schäden an der Terrassentür belaufen sich auf mindestens 500 Euro. Hinweise erbitte die Kriminalpolizei Dillenburg unter Tel.: (02771) 9070.

Eschenburg-Eiershausen: Reifensätze verschwunden -

Direkt von der Garagenzufahrt eines Hauses in der Dorfstraße ließen unbekannte Diebe am Freitagmorgen (19.12.2014) zwei Sätze Reifen mitgehen. Der Besitzer hatte die 14- und 15-Zoll Felgen dort abgestellt. Gegen 08.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass sich offensichtlich drei Schrottsammler für die Reifen interessierten. Sie sprach die Männer an und erklärte ihnen, dass es sich nicht um Schrott handelte. Später musste sie feststellen, dass die Reifen verschwunden waren. Sie geht davon aus, dass die Männer die Felgen doch auf ihren Lkw luden. An dem Wagen waren polnische Kennzeichen angebracht. Die Polizei bittet Zeugen, die die Täter beobachteten oder Angaben zum Aufenthaltsort der Männer oder des Lkw machen können, sich unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Polizei zu melden.

Herborn: Dieb klaut Handys -

Am Freitagabend (19.12.2014) schlug ein dreister Dieb in einem Bistro in der Schlossstraße zu. Der Gauner betrat die Gaststätte zwischen 19.00 Uhr und ging in die Spülküche hinter der Theke. Hier steckte er ein Apple-Handy sowie zwei Samsung-Handys im Gesamtwert von rund 800 Euro ein. Ein Mitarbeiter sah den Dieb kurz und kann folgende Beschreibung abgeben: Etwa 25 Jahre alt und vermutlich nordafrikanischer Abstammung. Er war mit einem dunklen Kapuzenpullover, einer dunklen Lederjacke, Blue Jeans sowie einer grauen Baseballmütze mit einem weißen Schild bekleidet. Zeugen, die den Täter ebenfalls beobachtet haben oder sonst Angaben zu seiner Identität machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 bei der Herborner Polizei zu melden.

Ehringshausen: Wohnungseinbruch -

Nach einem Wohnungseinbruch in der Sudentenstraße bittet die Kriminalpolizei Wetzlar um Mithilfe. In der Zeit von Donnerstag (18.12.2014), gegen 06.45 Uhr, und Freitag (19.12.2014), gegen 07.30 Uhr, hebelten die Diebe ein Fenster eines Einfamilienhauses auf und stiegen ein. Im Inneren durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Ob sie etwas mitgehen ließen, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Schäden am Fenster belaufen sich auf etwa 250 Euro. Hinweise erbittet die Kripo unter Tel.: (06441) 9180.

Lahnau-Waldgirmes: Dieseldiebe am Sportplatz -

Aus dem Tank eines am Sportplatz Waldgirmes abgestellten Lkw ließen Unbekannte etwa 150 Liter Diesel mitgehen. Der gelbe MAN-Laster parkte zwischen dem 19.12.2014, gegen 17.00 Uhr, und dem 21.12.2014, gegen 11.00 Uhr auf dem Gelände. Die Diebe brachen den Tankdeckel auf und saugten den etwa 180 Euro teuren Kraftstoff ab. Die Reparatur des Tanks wird etwa 100 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar-Naunheim: 81-Jährige stirbt nach Unfall -

Nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw am Samstagnachmittag (20.12.2014) erlag eine Fußgängerin ihren schweren Verletzungen. Die Wetzlarerin wollte gegen 16.13 Uhr die Landstraße in Richtung Naunheimer Mühle überqueren. Hierbei übersah sie offensichtlich einen aus Wetzlar herannahenden Audi. Der 44-Jährige Audilenker, der ebenfalls aus Wetzlar stammt, leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß mit der Rentnerin jedoch nicht mehr verhindern. Ein Notarzt übernahm die Sofortmaßnahmen. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte ins Gießener Klinikum, wo sie in der Nacht verstarb. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Unfallsachverständigen, der nun die genauen Unfallhergang klären soll.

Wetzlar: Autoaufbruch im Parkhaus -

Mit einer Handtasche gefüllt mit einer Geldbörse und verschiedenen Toilettenartikeln machte sich am Freitagnachmittag (19.12.2014) ein Autoaufbrecher aus dem Staub. Zwischen 17.30 Uhr und 18.10 Uhr hatte die Besitzerin ihren weißen Polo im Parkhaus im Karl-Kellner-Ring abgestellt. Ein Dieb beschädigte die Scheibe der Beifahrertür und griff sich die im Fußraum liegende Handtasche. Den Gesamtwert der Beute schätzt die Bestohlene auf ca. 100 Euro. Eine neue Scheibe wird rund 500 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Spiegel geklaut -

Quasi als Ersatzteillager sahen Diebe einen in der Straße "Drei Stämme" abgestellten Audi A5 an. Der schwarze Coupé parkte in der Nacht von Freitag (19.12.2014) auf Samstag (20.12.2014) auf einem Parkplatz vor der Hausnummer 37. In dieser Zeit hebelten die Täter die Spiegelgläser beider Außenspiegel heraus. Für neue Spiegel wird der Besitzer rund 400 Euro aufbringen müssen. Hinweise nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Vandalen beschädigen Fahrzeuge -

Wie hoch der Sachschaden ist, den Unbekannte an Fahrzeugen im Hof eines Hauses in der Waldschmidtstraße zurückließen, kann momentan noch nicht gesagt werden. Die Täter beschädigten insgesamt zwei Autos und einem Lkw. Am frühen Sonntagmorgen (21.12.2014) betraten die Unbekannten den Hof und stachen an den Pkw insgesamt sieben Reifen platt und zerkratzten die Motorhauben. Zudem beschädigten sie einen weiteren Reifen an dem Lkw. Auch hier zerkratzten sie den Lack des Fahrzeugs. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter zwischen 05.00 Uhr und 05.30 Uhr beobachteten oder sonst Angaben zu deren Identität machen können. Hinweise bitte unter Tel.: (06441) 9180 an die Wetzlarer Polizei.

Braunfels: Reifen zerstochen -

Im Zeisigweg zerstachen Unbekannte die Reifen eines schwarzen BMW. Der "Dreier" parkte in der Nacht von Samstag (20.12.2014) auf Sonntag (21.12.2014) auf einem Stellplatz vor der Hausnummer 55. In dieser Zeit ließen die Täter mit einem spitzen Gegenstand die Luft aus drei Reifen. Neue Pneus werden den Besitzer etwa 300 Euro kosten. Hinweise bitte unter Tel.: (06441) 9180 an die Wetzlarer Polizei.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: