Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 10.12.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Herborn: Peugeot zerkratzt -

Auf einem Parkplatz gegenüber dem Kindergarten in der Konrad-Adenauer-Straße zerkratzte ein Unbekannter den Lack eines schwarzen Peugeot "4007". Am Dienstag (09.12.2014), zwischen 07.50 Uhr und 15.00 Uhr, trieb der Täter mit einem spitzen Gegenstand Kratzer in das Blech der Beifahrertür und des hinteren Kotflügels. Zurück blieb ein Schaden von rund 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Herborn unter Tel.: (02772) 47050.

Driedorf-Seilhofen: Bronze vom Friedhof gestohlen -

Wenig pietätvoll zeigten sich Diebe in der vergangenen Woche auf dem Seilhofener Friedhof. In der Zeit vom 03.12.2014 (Mittwoch), gegen 10.00 Uhr, bis zum 06.12.2014 (Samstag), gegen 10.00 Uhr, lösten die Unbekannten eine fest auf einer Grabplatte installierte Grableuchte aus Bronze. Den Wert der Metallleuchte schätzt die Bestohlene auf rund 200 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Herborn unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Autoaufbruch im Parkhaus -

Auf eine Handtasche aus einem grauen Polo hatten es unbekannte Diebe am Dienstagabend (09.12.2014) abgesehen. Die Besitzerin stellte ihren Wagen zwischen 19.15 Uhr und 23.15 Uhr im Parkhaus in der Brühlsbachstraße ab. Ein Dieb schlug die Scheibe der Beifahrertür ein und griff sich die Handtasche aus dem Fußraum. Die Höhe der Beute kann derzeit noch nicht beziffert werden. Eine neue Scheibe wird rund 250 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: Unbekannte beschießen Schule -

Entweder mit einer Schusswaffe oder mit einer Zwille beschädigten Unbekannte am zurückliegenden Wochenende Scheiben der derzeit geschlossenen Kestner-Schule. Zwischen Freitagnachmittag (05.12.2014) und Montagmorgen (08.12.2014) betraten die Vandalen den Schulhof in der Bergstraße und schossen auf zwei Scheiben des ehemaligen Chemieraumes. Die Außenscheiben der doppelt verglasten Fenster gingen zu Bruch. Die Schäden belaufen sich auf ca. 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Wetzlar: Leergutdiebe am EDEKA -

An den letzten beiden Wochenenden schlugen Leergutdiebe auf dem Gelände des EDEKA-Marktes in der Straße "Am Trauar" zu. Jeweils zwischen Freitag und Samstag brachen sie den Zugang zum Leergutkäfig am hinteren Ende des Grundstückes auf und griffen sich Leergut und Kisten. Wie hoch die Beute der Unbekannten ist, kann momentan nicht gesagt werden. Zeugen, die die Täter an den beiden zurückliegenden Wochenenden beobachteten oder sonst Angaben zu deren Identität machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 bei der Wetzlarer Polizei zu melden.

Dillenburg: Blechschaden in der Konrad-Adenauer-Allee -

Mit einem Schrecken kam am Dienstagabend (09.12.14) die Fahrerin eines grauen Mazda davon. Die 18-jährige aus Haiger befuhr die Konrad-Adenauer-Allee aus Richtung Haiger kommend auf dem linken Fahrstreifen. Plötzlich berührte sie mit ihrem PKW den linken Bordstein, zog daraufhin mit ihrem Auto über die rechte Fahrspur und anschließend über den rechten Bordstein. Schließlich prallte sie gegen ein Geländer, von welchem aus sie wieder samt PKW in Richtung Fahrbahn zurückgeschleudert wurde. Die junge Frau blieb hierbei unverletzt. Ersten Schätzungen nach entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 5.000 Euro.

Wetzlar-Niedergirmes: Fahrrad gegen PKW -

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrrad und einem PKW kam es am Mittwochmorgen (10.12.14) in Niedergirmes. Ein 32-jähriger Wetzlarer fuhr mit seinem Fahrrad auf dem linken Gehweg im Niedergirmeser Weg in Richtung Einmündung zur Carolinenhütte. Ohne auf den Verkehr zu achten fuhr er auf die Fahrbahn der Straße Carolinenhütte. Ein ihm entgegenkommender 53-jähriger Autofahrer aus Wetzlar konnte mit seinem Skoda nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Radfahrer zusammen. Der Fahrradfahrer verletzte sich hierbei leicht. Eine Inaugenscheinnahme des Fahrrades durch die Polizei ergab, dass die Bremsen des Fahrrades nahezu nicht mehr funktionstüchtig waren, was zur Entstehung des Unfalls beigetragen haben dürfte. An Fahrrad und Auto entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von ca. 1.100 Euro.

Gemarkung Hohenahr: PKW überschlägt sich -

Am frühen Abend des 09.12.14 kam es zum Überschlag eines PKW eines 18-jährigen Fahrzeugführers aus Mittenaar zwischen Großaltenstädten und Erdaer Kreuz. Der Aßlarer war zusammen mit seiner 18-jährigen Beifahrerin auf der L 3053 in Richtung Erdaer Kreuz unterwegs. Weil er den Straßenverlauf falsch einschätzte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und das Auto überschlug sich im Seitengraben. Die Beifahrerin wurde hierbei nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in die Uniklinik nach Gießen. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von ca. 4.000 Euro.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: