Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 04.12.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Herborn: Bande bestiehlt Goldschmied -

Insgesamt zwei Männer und drei Frauen überrumpelten am Mittwochabend (03.12.2014) einen Goldschmied in der Ottostraße. Gegen 17.40 Uhr betrat die Gruppe den Laden. Die Frauen interessierten sich für Schmuck und Uhren und ließen sich verschiedene Stücke vom Besitzer zeigen. Hierbei lenkten ihn die Männer und Frauen derart geschickt ab, dass er nicht bemerkte, wie eine der Frauen inzwischen die Werkstatt betrat und sich dort ungeniert bediente. Sie steckte Bargeld und Altgold von noch nicht bekanntem Wert ein. Anschließend verließ die Truppe den Laden. Die Frauen und Männer stammen nach Einschätzung des Opfers aus dem südosteuropäischen Raum. Die drei Frauen waren schlank, zwischen 160 und 165 cm groß, etwa 35 bis 40 Jahre alt und hatten schwarze Haare und einen dunklen Teint. Ihre Komplizen waren etwa gleich alt, mit ca. 170 cm etwas größer als die Frauen und hatten ebenfalls schwarze Haare und eine dunkle Hautfarbe. Einer der Männer war von kräftiger Statur, sein Begleiter war hingegen schlank. Die Kriminalpolizei Dillenburg bittet Zeugen, denen die Gruppe in der Herborner Innenstadt vor oder nach dem Diebstahl aufgefallen ist, sich unter Tel.: (02771) 9070 zu melden.

Herborn-Amdorf: Hohe Schäden nach Einbruch -

In der Nacht von Dienstag (02.12.2014) auf Mittwoch (03.12.2014) suchten Einbrecher die Mineralmühle in der Amdorfstraße auf. Zwischen 16.30 Uhr und 06.45 Uhr drangen die Täter gewaltsam über die Eingangstür der Fertigungshalle ein. Anschließend durchwühlten sie sämtliche Räume und brachen Spinde der Mitarbeiter auf. Sie erbeuteten Bargeld in noch nicht bekannter Höhe und ließen etwa 30 kg Metallpulver im Wert von rund 500 Euro mitgehen. Die Beschädigungen an den aufgebrochenen Türen belaufen sich auf mindestens 2.500 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Stehtisch geklaut -

Aus dem Irish Pub am Eisenmarkt ließ ein unbekannter Dieb einen Bistro-Stehtisch mitgehen. Die Gaststätte hatte am Mittwochabend ab 18.00 Uhr geöffnet und schloss gegen 02.00 Uhr am nächsten Morgen. In dieser Zeit griff sich der Dieb den etwa 200 Euro teuren Tisch und machte sich davon. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wem ist in der Nacht von Mittwoch (03.12.2014) auf Dienstag (04.12.2014) eine Person mit einem Stehtisch unterm Arm in der Wetzlarer Altstadt aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: In Imbiss eingebrochen -

Ungebetene Gäste suchten in der Nacht von Dienstag (02.12.2014) auf Mittwoch (03.12.2014) einen Dönerladen in der Seibertstraße auf. Am Dienstagabend, gegen 23.15 Uhr, schloss der Besitzer seinen Imbiss ab. Als er am nächsten Morgen wieder zu seinem Laden zurückkehrte, war die Eingangstür aufgebrochen. Unbekannte Diebe hatten sich gewaltsam Zutritt verschafft und zwei Geldspielautomaten geknackt. Sie leerten die Geldschächte und griffen zudem in die Kasse. Wie hoch ihre Beute ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Einbruchschäden können ebenfalls noch nicht beziffert werden. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: