Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 12.11.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger: Eingangstür hält Aufbruch stand -

In der Zeit von Montag (10.11.2014), gegen 20.30 Uhr, und Dienstag (11.11.2014), gegen 07.45 Uhr, versuchten Einbrecher in eine Arztpraxis in der Hauptstraße einzudringen. Die Diebe hebelten an der Eingangstür, um sie zu öffnen. Allerdings hielt die Tür dem Aufbruchversuch stand. Die Täter flüchteten unerkannt. Zurück blieb ein Schaden von ca. 150 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Dillenburg unter Tel.: 02771/907-0.

Hüttenberg-Hörnsheim: Autoknacker erbeuten Lenkrad -

Einen ungewöhnlichen Beutezug machten unbekannte Diebe in der Nacht von Montag (10.11.2014) auf Dienstag (11.11.2014) in Hörnsheim. Zwischen 23.00 Uhr und 06.50 Uhr schlugen sie Scheiben eines in der Kleebachstraße abgestellten grauen 3-er BMW und bauten das Lenkrad aus. Das Steuerrad der BMW Tuningserie "M" hat einen Wert von rund 1.000 Euro. Für die beiden neuen Fahrzeugscheiben werden rund 600 Euro fällig. In derselben Nacht vergriffen sich Diebe in der Straße "Am Wehr" an einem weiteren 3-er BMW. Allerdings schlugen sie hier eine Dreieckscheibe ein und entriegelten beide Türen. Nach Angaben des Besitzers ließen sie aus dem Fahrzeuginneren nichts mitgehen. Die Reparatur des Einbruchschadens wird etwa 300 Euro kosten. Zeugen, die die Täter in der Nacht beobachteten oder sonst Angaben zum Verbleib des auffälligen Lenkrades machen können, werden gebeten sich unter Tel.: 06441/918-0 bei der Wetzlarer Polizei zu melden.

Leun: Geldkassette gestohlen -

Am Dienstagnachmittag (11.11.2014) verschaffte sich ein dreister Diebe Zugang zu dem Büro einer Bäckerei in der Wetzlarer Straße. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass sich der Unbekannte während der Öffnungszeiten vom Hof aus Zugang zu dem Büro verschaffte. Dort griff er in eine Geldkassette und durchwühlte die Handtasche einer Mitarbeiterin. Ihm fielen rund 120 Euro Bargeld in die Hände. Zeugen, die den Täter beobachteten oder denen eine verdächtige Person aufgefallen ist, werden gebeten sich bei der Wetzlarer Polizei zu melden (Tel.: 06441/918-0).

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: