Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Sinn: GTI geklaut
Fahndung bringt überraschendes Ergebnis

Dillenburg (ots) -

   -- 

Einen schnellen Fahndungserfolg vermeldete die Herborner Polizei gestern Morgen (31.03.2014) in Sinn. Innerhalb kürzester Zeit klärten die Ordnungshüter den Diebstahl eines roten VW Golf GTI auf. Opfer und Täter schüttelten anschließend nicht nur die Hände, sondern auch sich selbst vor Lachen.

Nach einem Notruf von der Sparkasse in Sinn setzten sich gestern Morgen, gegen 09.30 Uhr, alle verfügbaren Streifen der Herborner Polizei in Bewegung. Einer Kundin war ihr roter Golf GTI direkt vom Parkplatz gestohlen worden. Die Frau schilderte, dass sie lediglich für einen kurzen Moment den Wagen verlassen hatte, musste aber zugeben, dass sie hierbei den Zündschlüssel hatte stecken lassen. Der gemeine Dieb nutzte dies schamlos aus, setzte sich hinters Lenkrad und brauste los. Keine Zeugen und keine Spur von dem roten GTI. Bis..., ja bis eine Polizeistreife den Wagen in einem Wohngebiet Sinns entdeckte.

Der Täter hatte den Wagen abgestellt, den Schlüssel abgezogen und die Türen verriegelt. Während die Kollegen den Wagen unter die Lupe nahmen, erschien eine interessierte Anwohnerin und fragte, was die Polizei denn an ihrem Auto zu schaffen hätte. Auf die Fragen, ob sie sich wirklich sicher sei, dass es ihr Fahrzeug sei und wie "ihr" Golf denn auf den Parkplatz der Sparkasse gekommen sei, betrachtete sie den roten GTI genauer und musste schließlich einräumen, dass es nicht ihr Wagen war. Die darauf folgende Reaktion schildern die Kollegen in ihrem Bericht wie folgt: "Während des Gesprächs konnte man auf einmal eine deutlich sichtbare Veränderung des Gesichtsausdrucks wahrnehmen und die Frau verschwand mit den Worten ins Haus: ´Ich muss mal sehen, ob mein Mann zuhause ist!"

Gemeinsam mit ihrem Gatten kehrte sie zurück und klärte den Diebstahl auf: Ihr Mann war am Morgen mit dem roten Polo des Sohnes zur Sparkasse gefahren. Nachdem er dort seine Bankgeschäfte erledigt hatte, traf er noch eine Bekannte mit der er ins Gespräch kam. Anschließend stieg er in den roten Golf, in dem ja netterweise der Schlüssel im Zündschloss steckte, fuhr nach Hause, stellte das Auto vor der Haustür ab und hängte den Autoschlüssel ordentlich ans Schlüsselbrett. Er habe sich noch über die ungewöhnliche Unordnung im Wagen seines Sohnes gewundert, erklärte sich das aber damit, dass der Filius ja am Wochenende feiern war.

Zurück am Sparkassenparkplatz konnten alle Beteiligten über die Verwechslung herzhaft lachen.

Der rote Polo stand weiterhin seitlich neben dem Gebäude - selbstverständlich ordnungsgemäß verschlossen. Den Schlüssel hatte der "Golf-Dieb" noch in der Hosentasche.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: