Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 14.03.2014

POL-LDK: Pressemeldungen vom 14.03.2014
Wer kann Angaben zum Verbleib des Fahrrades machen?

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dillenburg: Fahrrad aus Hausflur gestohlen -

Nach einem Diebstahl im Mehrfamilienhaus Lerchenweg 1 bittet die Polizei um Mithilfe. Zwischen Mittwoch (12.03.2014), gegen 18.00 Uhr, und Donnerstag (13.03.2014), gegen 12.00 Uhr, hatten Unbekannte ein Mountainbike der Marke "Specialized" aus dem Treppenhaus mitgehen lassen. Das silberfarbene Fahrrad hat einen Wert von ca. 200 Euro. Hinweise zum Täter oder zum Verbleib des Rades nimmt die Polizeistation Dillenburg unter Tel.: 02771/907-0 entgegen. Ein Foto des Fahrrades steht in der digitalen Pressemappe zum Download bereit.

Dietzhölztal-Ewersbach: Motorrad übersehen / 55-Jähriger leicht verletzt -

Mit leichten Verletzungen kam ein Motorradfahrer heute Morgen (14.03.2014) nach einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Steinbrücken und Ewersbach davon. Der Biker war gegen 09.40 Uhr in Richtung Ewersbach unterwegs. An der Einmündung zur Industriestraße übersah ihn ein 29-jähriger Autofahrer und nahm dem 55-jährigen Kradfahrer die Vorfahrt. Der versuchte noch auszuweichen, geriet jedoch ins Straucheln, streifte die Stoßstange des Chevrolets und stürzte zu Boden. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung des aus Eschenburg stammenden Verletzten und brachte ihn anschließend ins Dillenburger Krankenhaus. Sein Unfallgegner, der ebenfalls in Eschenburg lebt, blieb unverletzt. Die Höhe der Unfallschäden an dem Chevrolet und der Honda stehen noch nicht fest.

Herborn-Uckersdorf: Radfahrer begeht Unfallflucht -

In der Uckersdorfer Hauptstraße beschädigte ein unbekannter Radfahrer am Mittwoch (12.03.2014) einen zum Teil auf den Gehweg abgestellten Renault. Der Besitzer hatte seinen schwarzen Megane zwischen 13.00 Uhr und 16.00 Uhr dort geparkt. Die Polizei geht momentan davon aus, dass ein auf dem Gehweg radelnder Biker den Wagen touchierte. Hierbei blieben Kratzer auf der Motorhaube, dem rechten vorderen Kotflügel sowie der vorderen Stoßstange zurück. Die Reparaturkosten liegen bei rund 1.500 Euro. Die Ermittler suchen Zeugen des Vorfalls und fragen: Wer hat den Zusammenstoß beobachtet und kann Angaben zu dem flüchtigen Radfahrer machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Herborn unter Tel.: 02772/4705-0.

Wetzlar-Hermannstein: "Forester" gestohlen -

In der Nacht von Mittwoch (12.03.2014) auf Donnerstag (13.03.2014) schlugen Autodiebe im Dillfeld zu. Zwischen 18.15 Uhr und 07.30 Uhr ließen die Unbekannten von dem Gelände eines Subaru-Vertragshändlers einen weißen Subaru "Forester" mitgehen. Der Kombi war nicht zugelassen. Der Wert des Wagens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Zeugen, die die Täter beobachtet haben oder sonst Angaben zum Verbleib des Autos machen können, werden gebeten sich unter Tel.: 06441/918-0 bei der Kriminalpolizei Wetzlar zu melden.

Wetzlar: Bäckerei zieht Diebe an -

Auf Wertsachen aus einer Bäckereifiliale in der Sportparkstraße hatten es unbekannte Diebe am Donnerstagmorgen (13.03.2014) abgesehen. In den frühen Morgenstunden, gegen 01.00 Uhr, versuchten die Täter die Tür zum Verkaufsraum aufzuhebeln. Sie scheiterten und flohen unerkannt. Die Schäden an der Tür können noch nicht beziffert werden. Hinweise erbittet die Polizei Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Hüttenberg-Hochelheim: Wiederholt Reifen zerstochen -

Bereits zum zweiten Mal beschädigte ein Unbekannter Reifen eines am Schwimmbadparkplatz in der Hauptstraße abgestellten schwarzen Opel Corsa. In der Nacht von Mittwoch (12.03.2014) auf Donnerstag (13.03.2014) zerstach der Unbekannte die beiden Reifen auf der Beifahrerseite des im Nordrhein-Westfälischen Rhein-Sieg-Kreis (SU-Kennzeichen) zugelassenen Opels. Genau eine Woche zuvor waren schon einmal die Reifen des Corsas platt gestochen worden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter vom 12.03. auf den 13.03.2014 oder eine Woche davor, vom 05.03. auf den 06.03.2014, beobachtet haben. Hinweise erbittet die Polizeistation Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: