Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Falscher Polizist fordert Geld
Polizei warnt vor aktueller Masche

Dillenburg (ots) -

   -- 

Herborn: Derzeit versuchen Unbekannte sich mit einer Betrugsmasche zu bereichern. Die Täter geben sich am Telefon als Angehörige der Polizei aus und fordern Geldbeträge ein. Die Polizei warnt und gibt Tipps.

Heute Mittag (07.03.2014), gegen 13.00 Uhr, rief ein Mann auf einem Anschluss in Herborn an und erklärte ein Angehöriger der Herborner Polizeistation zu sein. Ohne große Umschweife kam er zur Sache und forderte 100 Euro. Die Angerufene ließ sich nicht auf ein Gespräch ein und legte sofort auf. Der Mann habe akzentfrei Deutsch gesprochen. Die Telefonnummer des Unbekannten wurde im Telefondisplay nicht angezeigt. Weitere Angaben oder Besonderheiten zum Anrufer konnte die Frau nicht machen.

Dies ist nicht der erste Fall eines dreisten Anrufes, bei dem im Namen der Polizeistation Herborn Geld gefordert wird. Am Mittwochnachmittag (05.03.2014) klingelte das Telefon einer Greifensteinerin. Auch hier gab sich ein unbekannter Mann als Polizist der Herborner Wache aus und forderte 2.500 Euro. Als die Frau sich weigerte, bot er ihr eine monatliche Ratenzahlung von 500 Euro an. Das Opfer setzte sich durch und beendete das Gespräch.

Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche und rät:

   - Vertrauen Sie nicht auf die Aussagen von Anrufern, die per 
     Telefon Geldforderungen stellen.
   - Halten Sie Rücksprache mit den Behörden, dessen angeblicher 
     Vertreter bei Ihnen angerufen hat.
   - Holen Sie sich Unterstützung durch Verwandte, Freunde oder 
     Nachbarn.
   - Im Zweifel immer die Polizei unter dem kostenlosen Notruf 110 
     anrufen! 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: