Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 06.03.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Haiger-Kalteiche: Vorfahrt missachtet -

Mit leichten Verletzungen musste eine 30-jährige Skodafahrerin heute Morgen (06.03.2014) ins Dillenburger Krankenhaus gefahren werden. Nach einem Zusammenstoß mit einem Golf klagte die Haigererin an der Unfallstelle über Nackenschmerzen. Gegen 06.25 Uhr wollte sie von Allendorf kommend von der B 277 nach links in Richtung Autobahn abbiegen. Ein Golffahrer, der an dieser Einmündung seinerseits von der Autobahn kommend nach links in Richtung Kalteiche abbiegen wollte, übersah die Frau und krachte in ihren Skoda. Der 26-jährige Unfallfahrer aus Mengerskirchen blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ca. 6.000 Euro.

Bischoffen: Kita aufgebrochen -

In der Nacht von Mittwoch (05.03.2014) auf Donnerstag (06.03.2014) stiegen Diebe in den Kindergarten in der Günteroder Straße ein und suchten auch gleich in den angrenzenden Räumen der Kirchengemeinde nach Beute. Zwischen 20.00 Uhr und 06.50 Uhr schlugen die Täter zu. Ihnen fielen ein Laptop sowie eine geringe Menge an Bargeld in die Hände. Die Einbruchschäden belaufen sich auf ca. 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Hohenahr-Hohensolms: Polo schleudert in den Graben -

Am Dienstagmorgen (04.03.2014) verunglückte ein Autofahrer auf der Landstraße zwischen Hohensolms und Blasbach. Der Bischoffener war gegen 07.30 Uhr mit seinem Polo in Richtung Wetzlar unterwegs. Aufgrund eines Fahrfehlers geriet der 18-Jährige auf die Bankette und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Der Polo durchfuhr den Straßengraben, überschlug sich und landete auf dem Dach. Unverletzt konnte sich der Crash-Pilot aus dem Wrack befreien. An seinem Polo blieb ein Totalschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zurück.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: