Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Dillenburg und Dietzhölztal-Steinbrücken: Einbrecher ermittelt
DNA überführt 22-Jährigen

Dillenburg (ots) -

   -- 

Nach einem Einbruch in eine Gaststätte in Dietzhölztal-Steinbrücken im vergangenen Jahr, ermittelte die Dillenburger Kripo zwei Tatverdächtige. Die von der Spurensicherung aufgefundene DNA überführte einen 22-Jährigen aus dem Schwarzwald, ein Komplize aus dem Lahn-Dill-Kreis ist ebenfalls dringend Tatverdächtig an dem Einbruch beteiligt gewesen zu sein.

In den frühen Morgenstunden des 12.04.2013 alarmierte ein Zeuge die Dillenburger Polizei. Er beobachtete wie mehrere maskierte Täter in die Gaststätte "Rabennest" in Steinbrücken einbrachen. Ein Täter stand vor der Kneipe Schmiere, drei Komplizen waren eingestiegen und hatten Geldspielautomaten aufgebrochen. Die sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber mit Wärmebild- und Nachtsichttechnik zum Einsatz kam, brachte zunächst keine weiteren Hinweise auf die Täter. Das änderte sich allerdings am nächsten Morgen: Spaziergänger fanden in der Nähe des alten Wissenbacher Sportplatzes Kleidungsstücke, Teile von Geldautomaten sowie einen Kassenzettel aus dem fernen Schwarzwald. Die Automatenteile passten eindeutig zu den in der Nacht zuvor aufgebrochenen Geldspielautomaten in Steinbrücken. Experten des Hessischen Landeskriminalamtes entdeckten an der Kleidung DNA-Spuren mehrerer Personen.

Ein Abgleich mit der DNA-Analyse-Datei führte zu dem 22-Jährigen aus Lahr im Schwarzwald. Der ist der Polizei kein Unbekannter. Er ist in der Vergangenheit bereits mehrfach durch Einbrüche in Erscheinung getreten. Mittäter bei den zurückliegenden Taten war unter anderem ein junger Mann aus dem nördlichen Dillkreis, der verwandtschaftliche Beziehungen nach Lahr hat.

Mit Durchsuchungsbeschlüssen bewaffnet, suchten Mitarbeiter des Einbruchskommissariats in Dillenburg die Wohnungen des Mannes in Lahr und die des Verdächtigen aus dem Lahn-Dill-Kreis auf. Zusätzlich hatten die Ermittler für den hiesigen Täter einen Beschluss zur Erstellung eines DNA-Identifizierungsmusters erwirkt.

In seiner Vernehmungen gab der 22-Jährige den Einbruch in die Steinbrückener Gaststätte zu, sein Komplize schwieg. Derzeit erstellt das Hessische Landeskriminalamt von seiner Speichelprobe ein DNA-Muster, das anschließend mit der DNA-Analyse-Datei verglichen wird. Hier erhoffen sich die Kriminalisten weitere Treffer zu Einbrüchen im Lahn-Dill-Kreis oder im Schwarzwald.

Beide Einbrecher erwarten Strafen wegen bandenmäßigen Diebstahls.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: