Polizei Lahn-Dill

POL-LDK: Pressemeldungen vom 27.01.2014

Dillenburg (ots) -

   -- 

Dillenburg: Einbrecher erbeuten Bargeld -

Am vergangenen Wochenende stiegen Diebe in ein Büro in der Hindenburgstraße 9 ein. In der Zeit vom 24.01.2014, gegen 16.00 Uhr, und dem 27.01.2014, gegen 05.00 Uhr, brachen die Täter die Tür zum Büro auf und suchten nach Beute. Ihnen fiel eine Geldkassette mit einer bisher unbekannten Menge an Bargeld in die Hände. Die Einbruchschäden belaufen sich auf rund 600 Euro. Hinweise erbittet die Polizeistation in Dillenburg unter Tel.: 02771/907-0.

Dillenburg-Eibach: Opel kracht gegen Baum -

Ohne Verletzungen überstand eine 21-jährige Corsafahrerin einen Zusammenprall mit einem Baum. Die Siegbacherin war heue Morgen (27.01.2014), gegen 07.35 Uhr, von Eibach in Richtung Dillenburg unterwegs. Aus bisher unbekannten Gründen kam sie mit ihrem Corsa nach rechts von der Straße ab und krachte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Ihr Opel hat nur noch Schrottwert und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden liegt bei etwa 3.500 Euro.

Sinn: Diebe im Getränkemarkt -

Auf die Zigaretten aus einem Getränkemarkt hatten es unbekannte Einbrecher am Sonntagabend (26.01.2014) abgesehen. Gegen 22.30 Uhr drangen die Täter ein und griffen sich trotz ausgelöster Alarmanlage aus dem Kassenbereich Tabakwaren im Wert von ca. 2.000 Euro. Die Diebe schafften ihre Beute davon und entkamen unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen, denen am Sonntagabend verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des ehemaligen Haas und Sohn Geländes aufgefallen sind. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Dillenburg unter Tel.: 02771/907-0.

Haiger-Allendorf: Wohnungseinbruch -

Mit Schmuck und Bargeld in noch nicht bekannter Höhe flohen Diebe nach einem Einbruch in der Straße "Obere Petersbach". Zwischen Mittwoch (22.01.2014) und Sonntag (26.01.2014) hebelten Gauner das Badezimmerfenster auf und stiegen ein. Sie durchwühlten das Haus nach Wertgegenständen und packten sich ihre Beute. Die Schäden am Fenster belaufen sich auf rund 100 Euro. Hinweise auf die bisher unbekannten Täter nimmt die Kriminalpolizei in Dillenburg unter Tel.: 02771/907-0 entgegen.

Haiger-Rodenbach: Hyundai am Rodenbacher Bahnhof zerkratzt -

Auf rund 600 Euro beziffert die Polizei den Lackschaden, den Unbekannte an einem am Rodenbacher Bahnhof geparkten Auto zurückließen. Die Täter trieben Kratzer in den vorderen linken Kotflügel und beide Türen der Fahrerseite eines schwarzen Hyunadi i30. Zeugen, die die Täter am Freitag vergangener Woche (24.01.2014), zwischen 07.30 Uhr und 17.00 Uhr, auf dem Schotterparkplatz in der Nähe des Bahnhofs beobachtet haben, werden gebeten sich unter Tel.: 02771/907-0 bei der Polizeistation Dillenburg zu melden.

Wetzlar-Hermannstein: Unbekannte beschädigten Autoscheiben -

In der Nacht vom 24.01.2014 auf den 25.01.2014 trieben unbekannte Vandalen ihr Unwesen in Hermannstein. Sie demolierten die Autoscheiben von 12 geparkten Autos und ließen einen Sachschaden von ca. 3.500 Euro zurück.

Am Samstagmorgen meldeten sich die ersten Autobesitzer bei der Wetzlarer Polizei. Die Täter waren offensichtlich in der Nacht zuvor durch verschiedene Straßen Hermannsteins gelaufen und hatten wahllos Scheiben eingeschlagen. In der Schulstraße erwischte es insgesamt sieben Fahrzeuge. In der Großaltenstädter Straße beschädigten sie zwei weitere Pkw und in der Otto-Wels-Straße gingen die Scheiben zweier Autos zu Bruch. Letztlich zerstörten die Unbekannten in der Blasbacher Straße eine Scheibe eines blauen Audi A 6. Die Polizei in Wetzlar sucht nun Zeugen und fragt: Wer hat die Täter in der Nacht von Freitag auf Samstag in Hermannstein beobachtet oder kann sonst Angaben zu deren Identität machen? Hinweise nehmen die Ordnungshüter unter Tel: 06441/918-0 entgegen.

Solms: Anhänger schlingert - Unfall fordert eine Verletzte -

Das Aufschaukeln eines Anhängers löste heute Morgen auf der Landstraße zwischen Oberndorf und Albshausen eine Kettenreaktion aus. Einer der Beteiligten zog sich leichte Verletzungen zu. Die Sachschäden belaufen sich auf rund 6.000 Euro. Gegen 09.00 Uhr lenkte ein 55-Jähriger seinen Pkw samt Anhänger in Richtung Albshausen. Plötzlich begann der Anhänger auf gerader Fahrbahn zu schlingern. Der Solmser geriet mit dem Gespann auf den unbefestigten Seitenstreifen, verlor vollends die Kontrolle über die Fahrzeuge und stellte den Pkw quer. Hierbei streifte ein entgegenkommender Peugeot das Gespann. Die 62-jährige Fahrerin des Franzosen wurde mit ihrem 206 nach rechts abgewiesen und landete im Straßengraben. Sie klagte an der Unfallstelle über Schmerzen in der Brust.

Guido Rehr, Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56920 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lahn-Dill

Das könnte Sie auch interessieren: