Feuerwehr Essen

FW-E: Schwer verletzt nach Sturz in Aufzugsschacht

    Essen (ots) - Borbeck, Veledastr,    23.03.2007 00:02h

    Unglücklich endete der Versuch einiger Studenten, sich selbst aus einem hängengebliebenen Aufzug zu befreien. Während es den männlichen Aufzugsfahrer gelang, sich aus dem Aufzug, der zwischen Erdgeschoß und ersten Obergeschoß hängen geblieben war, auf den Erdgeschoßboden herabzulassen stürzte die 20jährige Mitfahrerin am Erdgeschoßboden vorbei in den Schacht ca. 5m tief ab. Dabei verletzte sie sich schwer. Nach rettungsdienstlicher Versorgung im Schacht wurde die Patientin durch die Feuerwehr schonend aus dem Schacht gerettet. Anschließend wurde die Patientin einem Krankenhaus zugeführt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache übernommen.

    (RS)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Rene Schubert
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: rene.schubert@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: