Feuerwehr Essen

FW-E: Schwerer Verkehrsunfall - Ein Toter, drei Verletzte

Essen (ots) - Bredeney, Kreuzung Bredeneyerstr. / Walter-Sachsse-Weg. 04.02.2007 01:50h Zu einem sehr schweren Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr um 01:50h nach Bredeney alarmiert. Ein Opel Corsa mit vier Insassen war mit der Beifahrerseite gegen einen Ampelmast der Kreutzung Bredenyerstr. / Walter-Sachsse-Weg. geprallt. Dabei wurden zwei jeweils 18jährige weibliche Mitfahrerinnen, die hinten in dem Fahrzeug saßen, aus dem Fahrzeug heraus geschleudert. Sie kamen beide ca. 20m vom Fahrzeug entfernt zum Liegen. Eine der Frauen wurde leicht, die andere schwer verletzt. Der 19jährieg Fahrer und sein 21jähriger Beifahrer wurden in dem in der Mitte nur noch ca. 50cm breiten Fahrzeugwrack schwer eingeklemmt. Dabei wurde der Fahrer lebensgefährlich verletzt und der Beifahrer getötet. Die Besatzung des Hilfeleistungszuges der Feuerwehr benötigte zur Befreiung des Fahrers ein Stunde. Neben dem Hilfeleistungszug und dem Führungsdienst wurden drei Notarztwagen, ein Rettungswagen und der leitende Notarzt eingesetzt. In Summe war die Feuerwehr mit 36 Kräften des Rettungsdienstes und der technischen Hilfeleistung vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallherganges übernommen. (RS) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Pressestelle Rene Schubert Telefon: 0201 12-39 Fax: 0201 12-37099 E-Mail: rene.schubert@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: